Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Falsch verbunden nach Reparaturarbeiten

Telekom

Die Störungen im Telefonnetz der Deutschen Telekom im Bereich Stockum hielten auch am Montag noch an. Teilweise erreichten Anrufe nicht die gewünschte Rufnummer, sondern eine ganz andere, wie Werner Pettendrup von der Panhoff-Stiftung gegenüber den Ruhr Nachrichten erklärte.

STOCKUM

von Von Arndt Brede

, 16.08.2010

Ein Bagger hatte am Freitag eine Telefon-Leitung gekappt. Zwar hatte das Unternehmen nach Auskunft des Pressesprechers André Hofmann das Grundproblem behoben, sprich: Die Telefone waren wieder am Netz. „Aber einige der Adern des Kabels sind falsch angeschlossen worden“, führt der Unternehmenssprecher aus.   Folge: Einige Telekom-Kunden, die eine Nummer wählten, hatten Teilnehmer einer ganz anderen Nummer dran. So etwas komme nicht häufig vor, können aber mal passieren. Telekom-Techniker waren laut Hofmann gestern dabei, den Fehler zu beheben. Ein Tipp von André Hofmann: „Wenn es Störungen gibt, können uns die Kunden das mailen lassen. Wichtig ist, dass sie die Nummer des gestörten Anschlusses mitteilen. Das erleichtert die Fehlersuche und -behebung.“ Die Mailadresse: info@telekom.de 

Lesen Sie jetzt