Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Familien-Flohmarkt wieder im September

WERNE Der große Familien-Flohmarkt findet am Samstag, 13. September, statt. „Einmal mehr dürfte diese Veranstaltung ihre Erfolgsstory fortschreiben“, meint Stadtmarketing-Chef Jochen Höinghaus.

22.08.2008
Familien-Flohmarkt wieder im September

Jochen Höinghaus hat Ende vergangenen Jahres seinen Rücktritt bekanntgegeben.

In diesem Jahr steht auch wieder der St.-Christophorus-Kirchplatz zur Verfügung, der 2007 aufgrund der baulichen Aktivitäten für Flohmarkt-Beschicker gesperrt war. An den entsprechenden Einfallsstraßen zur Fußgängerzone werden Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes die Zu- und Abfahrten regeln. Einher geht damit die Überwachung des ruhenden Verkehrs, schließlich sind Park- und Standplätze in der Innenstadt heiß begehrt. Erneut stehen die Schulhöfe an der Konrad-Adenauer Realschule, Fürstenhof- und Wienbredeschule stehen als Parkfläche für Beschicker und Besucher zur Verfügung. Eine Absage wird in diesem Zusammenhang allen gewerblichen Händlern und Trödlern erteilt. Der besondere Charme des Werner Flohmarktes liegt gerade darin, dass vorrangig Familien mit Kindern ihren Tand und Trödel zum Verkauf anbieten.   Anmeldungen: Im Foyer des Stadthauses oder in der Stadtmarketing-Geschäftstelle, Markt 19. Die Standgebühr beträgt im Vorverkauf 13 Euro (auf dem Flohmarkt 15 Euro). Für Kinder ist das Trödeln und Verkaufen auf einer Decke kostenlos.

Lesen Sie jetzt