Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuer an Hammer Straße bedrohte ein Kornfeld

Flächenbrand

Die Feuerwehr warnt vor Wald- und Wiesenbrand-Gefahr wegen der Trockenheit. Am Sonntag wäre es beinah an der Stadtgrenze Werne-Hamm zu einem großen Brand gekommen.

Werne

, 03.07.2018
Feuer an Hammer Straße bedrohte ein Kornfeld

Mit rund 5000 Litern Wasser bekämpfte die Feuerwehr den Flächenbrand an der Stadtgrenze zu Hamm. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Die Freiwillige Feuerwehr aus Stockum wurde am Sonntagmittag, 1. Juli 2018, zu einem Flächenbrand an der Hammer Straße alarmiert. Die 15 Einsatzkräfte rückten mit zwei Löschfahrzeugen (HLF20 und LF20) aus, um den Vegetationsbrand zu bekämpfen.

An der Einsatzstelle eingetroffen, wurden sie von den Kameraden vom Löschzug aus Hövel unterstützt, da die Einsatzstelle im Grenzgebiet zwischen Hamm und Stockum lag.

Feuerwehr konnte schnell reagieren

Da das Feuer glücklicherweise relativ schnell gemeldet wurde, konnte eine Brandausbreitung aufgrund des starken Windes und der anhaltenden Trockenheit der letzten Wochen verhindert werden. Das Feuer hatte sich bereits bis zum angrenzenden Kornfeld ausgebreitet und drohte, auf dieses überzugreifen.

Mit zwei Hohlstrahlrohren und in Summe 5000 Liter Wasser aus den Fahrzeugtanks der Löschfahrzeuge war das Feuer schnell gelöscht. Nachdem die Gerätschaften noch am Einsatzort grob gereinigt wurden, konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und wieder Ihre Wachen anfahren.

Warnung vor Waldbränden durch die Feuerwehr Werne:
  • Kein offenes Feuer im Wald oder dessen Nahbereichen bzw. Feldern (hierzu zählt auch das Entzünden eines Grills)
  • Generelles Rauchverbot in Wäldern zwischen dem 1. März und 31. Oktober beachten
  • Werfen Sie keine Zigarettenkippen aus dem Auto
Lesen Sie jetzt