Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frische Brötchen in der ehemaligen Parfümerie Waltermann

Bonenstraße

Während sich die Leerstände in der oberen Bonenstraße ballen, gibt‘s wenige Meter weiter herunter gute Nachrichten. Für das leer stehende Ladenlokal der Parfümerie Waltermann hat sich ein Nachfolger gefunden.

WERNE

von Von Jörg Heckenkamp

, 23.06.2012
Frische Brötchen in der ehemaligen Parfümerie Waltermann

In die ehemalige Parfümerie Waltermann an der Bonenstraße soll im August ein SB-Bäcker einziehen.

„Etwa Mitte August will das Geschäft eröffnen“, bestätigt Immobilienbesitzer Siegfried Stehmann gegenüber den Ruhr Nachrichten: „Es handelt sich um einen Selbstbedienungs-Bäcker aus Bergkamen, der in der Werner Innenstadt Fuß fassen möchte.“Die Parfümerie Waltermann hatte fünf Jahre auf den 65 Quadratmetern an der Bonenstraße 20 residiert. Im April zog sie um zur Steinstraße. Der Leerstand des ebenerdigen Ladenlokales neben dem Eiscafé Venezia hat nicht lang gedauert. „Die Situation hier ist nicht mit der an der oberen Bonenstraße vergleichbar“, meint Siegfried Stehmann.

So habe es zahlreiche Interessenten für seine Immobilie gegeben: ein griechischer Imbiss, eine Pizzeria, zwei Frisöre. Letztlich habe der Billig-Bäcker am besten gepasst. „Es muss allerdings noch eine technische Voraussetzung erfüllt sein, bevor der SB-Bäcker starten kann“, so Stehmann. Er glaubt aber an eine schnelle Neueröffnung: „Je schneller, desto besser. Am liebsten schon Anfang August.“

Lesen Sie jetzt