Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für Bello ein Plätzchen im Garten

WERNE Unser Bello musste eingeschläfert werden. Es fiel uns so schwer, er fehlt uns. Jetzt liegt unser Spitz im Garten unterm Kirschbaum, seinem Lieblingsplatz.

von Von Helga Felgenträger

, 17.11.2007
Für Bello ein Plätzchen im Garten

Ein kleines Kreuz im Garten erinnert an den treuen Wegbegleiter.

Für viele Menschen ist es ein schmerzlicher Verlust, das lieb gewonnene Haustier, sei es ein Hund, eine Katze oder ein Zwergkaninchen nach dem Tod anonym an den üblichen Stellen wie Beseitigungsanlage abzugeben. "Wenn ein Tier über viele Jahre in der Familie gelebt hat, soll es im Garten seinen Frieden finden", sagt Tierärztin Stefanie Mors und bringt Verständnis für das Bedürfnis ihrer Tierhalter auf.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden