Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gegen die Leere: Historie hinter Werner Schaufenstern

Aktion des Stadtmuseums

Wo früher Schuhe und Reisebroschüren die Fensterfronten schmückten, präsentieren sich einige Läden in der Werner Innenstadt ab Ende Februar etwas anders als gewöhnlich. Was sich wohl stattdessen entdecken lässt?

Werne

11.01.2018
Gegen die Leere: Historie hinter Werner Schaufenstern

Im Schaufenster des ehemaligen Schuhhauses Rogge an der Steinstraße sind ab 18. Februar Fotos und Museumsstücke zum Thema Mobilität zu sehen. © Laura Steinke

Leere Schaufenster gibt es in Werne genug. Eine Handvoll wird zumindest ab Ende Februar genutzt, wenn das Museumsprojekt „Werne unterwegs“ die Ausstellung „Mit rasender Geschwindigkeit – wie steuert Werne in die Zukunft?“ eröffnet. Hier ein Überblick über die Aktion:

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt