Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gehweg ohne Stolperfallen

WERNE An der Breielstraße wird zurzeit an einem neuen Gehweg gearbeitet. Noch bis Mitte nächster Woche laufen die Arbeiten entlang der Häuserreihe des Bauvereins.

von Von Dennis Werner

, 08.10.2007
Gehweg ohne Stolperfallen

Robert Werner von der Garten- und Landschaftsbaufirma Mennigmann aus Hamm verlegt die Randsteine an der Breielstraße.

Zurzeit setzt eine Garten- und Landschaftsbaufirma die Randsteine entlang der Häuserzeile des Bauvereins, dem ein Großteil der Wegfläche gehört. Ein Straßenbauunternehmen wird die rund 330 Meter Gehweg dann asphaltieren.

Keine Stolperfallen

Zwischen den Bäumen soll Dolomit-Sand gestreut werden, der bei Berührung mit Wasser aushärtet, um eine möglichst ebene Fläche frei von Stolperfallen zu erhalten. „Wir bemühen uns, so schnell wie möglich mit der Arbeit fertig zu werden – zumal hier sehr viele ältere Menschen leben“, versprach Robert Werner von der Garten- und Landschaftsbaufirma Mennigmann.

Bis Mitte nächster Woche – so ist es geplant – sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Stadt und Bauverein teilen sich die Kosten, wobei der Bauverein den größeren Teil davon übernimmt.

Lesen Sie jetzt