Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gute Laune beim Weinfest

Aktion der CDU

Gute Laune herrschte Samstagabend auf dem Kirchplatz, wo zum 10. Mal das Weinfest der CDU stattfand.

WERNE

von Von Verena Schafflick

, 15.08.2010
Gute Laune beim Weinfest

Gute Laune herrschte auf dem Weinfest der CDU.

 Ursprünglich ein Fest für die Daheimgebliebenen, das am Moormannteich stattfand, wechselte der Standort 2006 zum Kirchplatz. „Unser Hauptinteresse ist es, Gespräche mit den Bürgern zu führen und zu zeigen, dass es ein Weinfest der CDU ist“, erläuterte der Werner CDU-Geschäftsführer Markus Rusche. In diesem Jahr setzten die Christdemokraten auf das Konzept „Wasser“. Als Höhepunkt wurde daher ein Brunnen aus Augsburg organisiert, der sich mit zwei Wassereffekten auf die Erleuchtung des Platzes einstellte: Während das eine Licht die Christophorus-Kirche anstrahlte, war das andere Licht auf die Wasserfontänen gerichtet. Für Licht und Musik sorgte die Firma MS Musik.

Insgesamt gab es drei Stände mit verschiedenen Weinen. Für internationale Weine sorgte Andreas Nozar, der auch das „Stilvoll“ im Rathaus betreibt. Zu seinem Angebot zählte neben einem Weißwein aus Südafrika namens Welmoed Chemin Blanc auch der Heartland Stickleback, ein Rotwein aus Australien. Für europäische Weine sorgte die CDU mit Weinen von Gröblinghoff, bei denen vor allem der VinaSol von Torres aus Spanien und der Il Cigno Sangiouese aus Italien sehr beliebt waren. Extra aus Gau-Bickelheim in Rheinhessen war Winzer Markus Krollmann angereist, der bereits seit sieben Jahren die CDU beim Weinfest unterstützt.

Lesen Sie jetzt