Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugend profitiert vom Kirchweihfest

St. Johannes

Einen bleibenden Eindruck hat das Fest anlässlich des 50. Jahrestages der Kirchenweihe von St. Johannes hinterlassen. Drei Tage lang herrschte rund um den Kirchturm im Holtkamp Hochbetrieb. Pfarrer Heiner Innig zog danach ein positives Fazit.

WERNE

von Von Daniel Claeßen

, 29.06.2012
Jugend profitiert vom Kirchweihfest

Pfarrer Heiner Innig hatte vor dem Kirchweihfest die Gruppen der Gemeinde gebeten, 50 Jahre Geschichte in Collagen darzustellen. Das Ergebnis ist nach wie vor im Pfarrheim St. Johannes zu sehen.

"Die Veranstaltung ist gelungen, und das trotz Parallelveranstaltungen in der Stadt und einer für Sonntag desaströsen Wettervorhersage", so der Dechant.

Auch der Gottesdienst am Sonntag stieß auf großes Interesse. Er mündete in ein "gut besuchtes Fest", wie Heiner Innig feststellte: "Es ging an diesem Tag nicht darum, die Vergangenheit zu betrauern, sondern die Leistung der vergangenen 50 Jahre zu feiern." Mit dem Ergebnis, dass am Ende 3000 Euro Gewinn zu Buche standen. "Das Geld geht zu zwei Dritteln an das Schulprojekt in Buenos Aires, ein Drittel verwenden wir zur Förderung der Kinder- und Jugendmusik."Besonders erfreut zeigte sich Innig über die Glückwünsche, die ihn per Mail aus Buenos Aires und Bailleul erreichten, sowie über die persönlich überbrachten Gratulationen von Stadt, Politik, den Werner Kirchengemeinden sowie den Grundschulen.

 

Lesen Sie jetzt