Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kommt sie oder kommt sie nicht, die Rückkehr der Wehrpflicht? Der Werner Parteinachwuchs ist gespaltener Meinung – und auch Krankenhäuser und Seniorenheime sind kritisch.

Werne

, 21.08.2018

Die Wehrpflicht ist in Deutschland seit sieben Jahren passé – genau wie der Zivildienst. Während viele Jugendliche erleichtert sind, klagen Bundeswehr und soziale Einrichtungen über fehlendes Personal. Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat deshalb jüngst eine Wiedereinführung ins Gespräch gebracht, doch für Begeisterungssprünge hat der Vorschlag in Werne nicht ausschließlich gesorgt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt