Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr als 300 Bürger bei Infoabend von Hamm-Gas

Live-Ticker zum Nachlesen

Gas im Wert von zwei Milliarden Euro vermutet Hamm-Gas in der Bauerschaft Nordick in Herbern. Geschäftsführer Ralf Presse informierte am Mittwochabend in der Schulaula in Herbern über das kontroverse Bohr-Vorhaben. Der Andrang war riesig, detailliert die Fragen der Bürger. Am Ende konnte keine Seite die andere umstimmen. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

HERBERN

, 12.11.2014

Fünf Stunden vor Beginn der Bürgerversammlung zum Thema Gasbohrung in Herbern hat die Hamm-Gas GmbH bestätigt, dass es einen Partner für das Projekt hat.

Heute Abend will das Unternehmen in der Bürgerversammlung ab 18 Uhr in der Herberner Schulaula die Pläne konkret vorstellen. Die Aula dürfte dann prall gefüllt sein. In der vergangenen Woche nahmen bereits rund 50 Anwohner an einem spontanen Infoabend in Nordick teil.

Jetzt lesen

"Bisher war die Besucherzahl in der Schulaula auf 199 Personen begrenzt", erklärt Klaus van Roje von der Gemeindeverwaltung Ascheberg. Unterdessen hat sich der Glaskasten an der Altenhammstraße 29 in eine Versammlungsstätte verwandelt, schließlich entsteht hier demnächst der größte Saal der Gemeinde. Rund 250 Sitzplätze sollen bis Mittwochabend aufgebaut sein. Fraglich ist, ob die aufgrund der Brisanz des Themas überhaupt reichen.

  • 18 Uhr: Vorstellung des Bohr-Vorhabens durch den Geschäftsführer von Hamm-Gas, Ralf Presse.
  • Es schließt sich eine moderierte Podiums-Diskussion an. Es nehmen teil: Ralf Presse von Hamm-Gas, Kreislandwirt Anton Holz, Jürgen Blümer von der Drensteinfurter Bürgerinitiative gegen Gasbohren sowie ein Geotechnik-Experte.
  • Anschließend bleibt Raum für Fragen aus dem Plenum. Die Gemeinde hatte dazu aufgerufen, Fragen in schriftlicher Form einzureichen, damit sich die Experten schon im Vorfeld damit befassen können. Wie zu hören war, haben die Bürger dieses Angebot rege genutzt.

Live-Ticker
Ab 17.45 Uhr berichten wir live und ständig aktualisiert über die Versammlung mit Hamm-Gas-Geschäftsführer Ralf Presse.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt