Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Metzgerei Hische geht ins ehemalige Schlunz-Ladenlokal

Eröffnung

WERNE Nachdem die Familie Schlunz am 31. Juli ihr Ladenlokal an der Steinstraße geschlossen hatte, gab es keine Metzgerei mehr in Werne. Kurzfristig möchte sich ein neuer Metzger ansiedeln. Bereits am 1. September soll die Eröffnung sein.

von Von Helga Felgenträger

, 09.08.2010
Metzgerei Hische geht ins ehemalige Schlunz-Ladenlokal

In die ehemaligen Räume der Metzgerei Schlunz zieht die Metzgerei Hische.

"Die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen", sagt Juniorchef Dirk Hische (30) und geht von einer "guten zentralen Lage am Werner Marktplatz" aus. Bislang ist das Hauptgeschäft der Familie Hische in Stockum an der Werner Straße. Hier hatte sein Vater, der ursprünglich eine Fleischerei im Landkreis Oldenburg führte, 1994 die Metzgerei von Peter Kern übernommen. Bekannt wurde er in der Gersteingemeinde unter anderem durch seine Produkte aus naturbelassener Tierhaltung. Die Überlegung, nach Werne zu kommen, hatte sich der Fleischer ganz spontan überlegt, er hatte in der Zeitung von der Schließung der Werner Metzgerei erfahren. Auch in Werne wird Hische das komplette Metzgersortiment anbieten. Ebenso der Mittagstisch füllt sein sein Angebot, über die Einzelheiten will sich der Metzger allerdings noch Gedanken machen. Auf jeden Fall soll typische Hausmannskost gereicht werden, von Suppen über Koteletts, Frikadellen bis hin zu Eintöpfen. Der Mittagstisch wird wie bei Schlunz im "Bistro" neben dem Verkaufsraum serviert. Eröffnungstermin ist der 1. September. Im Verkauf steht eine Mitarbeiterin der ehemaligen Metzgerei Schlunz und eine Kraft aus seinem Stockumer Laden.

Lesen Sie jetzt