Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit 131 km/h rast ein Autofahrer durch die 70er-Zone

Geschwindigkeitsmessungen

WERNE Am Montag, 16. August, führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen an der Lünener Straße in Werne-Langern durch. Der schnellste Temposünder war mit 131 km/h in der 70er-Zone unterwegs.

von Ruhrnachrichten

, 17.08.2010

Ihn erwartet nun ein zweimonatiges Fahrverbot, 4 Punkte im Verkehrszentralregister sowie die Zahlung eines Bußgeldes in Höhe von 440 Euro. In der Zeit zwischen 7 Uhr und 8.25 Uhr wurden 10 Fahrzeuge gemessen, die zu schnell unterwegs waren.  Insgesamt erstattete die Polizei fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen und erhob fünf Verwarnungsgelder. Zwischen 15 Uhr und 17 Uhr wurden 13 Fahrzeuge gemessen, die zu schnell unterwegs waren. Hier wurde der Schnellste mit 105 km/h gemessen. Zwei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden hier erstattet und 11 Verwarnungsgelder erhoben.

Lesen Sie jetzt