Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach PKW-Brand greift Feuer auf Haus über

Im Abdinghof

Am frühen Samstagmorgen brannte in Werne ein PKW unter einem Carport. Das Feuer breitete sich schnell auf das dazugehörige Haus aus. Dort schliefen ein Mann und ein Sohn - sie bemerkten das Feuer und konnten unverletzt das Haus verlassen. Das Haus ist aber trotz großem Feuerwehreinsatz wahrscheinlich abbruchreif.

WERNE

, 22.10.2016
Nach PKW-Brand greift Feuer auf Haus über

Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.

Aus ungeklärter Ursache ist am Samstagmorgen gegen 6.20 Uhr ein PKW unter einem Carport in der Straße Abdinghof in Brand geraten. Das Feuer breitete sich schnell aus: erst auf das Carport, dann auf das Haus. Ein Vater und sein Sohn schliefen in dem Haus und alarmierten die Feuerwehr, als sie den Brand bemerkten. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, konnten beide das Haus unverletzt verlassen. Dort wurden sie vom Rettungsdienst betreut.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Garagenbrand in Werne

Am frühen Samstagmorgen brannte in Werne ein PKW unter einem Carport und breitete sich schnell auf das dazugehörige Haus aus. Dort schliefen ein Mann und ein Sohn - sie bemerkten das Feuer und konnten unverletzt das Haus verlassen. Das Haus ist aber trotz großem Feuerwehreinsatz wahrscheinlich abbruchreif.
22.10.2016
/
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Der Brand breitete sich schnell von dem PKW bis auf das Haus aus.© Foto: Feuerwehr Werne
Schlagworte Werne

Die Feuerwehr Werne rückte an, um den Brand zu bekämpfen. Die Flammen waren aber so massiv, und breiteten sich so schnell aus, das sie schon im Dachstuhl angekommen waren. Daher startete die Feuerwehr sofort eine umfangreiche Lösch-Aktion und forderte Unterstützung an. Insgesamt waren 60 Leute im Einsatz, davon 20 Trupps, die mit Atemschutz arbeiteten.

Brandausbreitung wurde zusätzlich beschleunigt

Zwei besondere Vorkommnisse sorgten dafür, dass sich das Feuer so schnell ausbreiten konnte. Zum Einen war auf das Gebäude noch ein Aufbau gebaut worden. Diese Konstruktion sorgte dafür, dass es viele Hohlräume gab, in denen sich das Feuer einnisten konnte und schwer zu löschen war. Noch am Mittag war die Feuerwehr damit beschäftigt, die verbleibenden Glutnester zu löschen. Außerdem ist wohl während der Löscharbeiten eine Gasleitung geplatzt. Das austretende Gas beschleunigte den Brand noch zusätzlich, konnte aber nach einer Zeit abgedreht werden.

Bei dem Einsatz wurden drei Feuerwehrmänner leicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Neben der Brandursache ist derzeit auch die Schadenshöhe unbekannt.

Schlagworte: