Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Notarztwagen im Einsatz kollidierte mit PKW

WERNE Mit einem Notarztwagen im Einsatz kollidierte am Freitag Nachmittag ein 44-jähriger Autofahrer aus Werne mit seinem Wagen. Beide Wagen wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Verletzte gab es zum Glück nicht. Was war passiert?

von Ruhr Nachrichten

, 29.08.2008

Gegen 16.45  Uhr  war am war ein Notarzt mit einem Notarzteinsatzfahrzeug auf dem Weg zu einem Notfall. Auf der Straße Penningrode hatte sich ein Stau gebildet, sodass die 24-jährige Fahrerin des Notarzteinsatzfahrzeugs, das zu diesem Zeitpunkt mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war,auf die Gegenfahrbahn auswich und an den wartenden Fahrzeugen vorbeifuhr.

In Höhe des Hauses Penningrode 27 zog unvermittelt ein 44-jähriger Werner mit seinem PKW Audi aus der Reihe der wartenden Fahrzeuge heraus und kollidierte mit dem Einsatzfahrzeug. Beide Fahrzeuge wurden dabei so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Lesen Sie jetzt