Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei warnt Senioren vor Trickdieben

WERNE Viele Senioren sind verunsichert oder haben sogar Angst auf die Straße zugehen. Der Grund: Sie glauben, sie könnten überfallen und ausgeraubt werden. Am Dienstag gab die Polizei auf dem Werner Marktplatz Tipps für mehr Sicherheit.

von von Anika Luckei

, 20.08.2008
Polizei warnt Senioren vor Trickdieben

Petra Landwehr von der Polizei demonstriert einer Passantin, wie schnell die Handtasche geklaut werden kann.

Und vor allem ältere Damen fürchten, dass ein Dieb ihnen die Handtasche entreißen könnte. Doch auf eine entrissene Handtasche kommen zwanzig entwendete Portmonees.

Und dabei gehen die Betrüger meist so vor, dass die Opfer den Diebstahl gar nicht bemerken. Ihre Opfer suchen sich die Diebe in dichtem Gedränge, wie in der Bahn oder in Geschäften. Doch auch Wochenmärkte sind bei Taschendieben beliebt. Daher hatte das Kommissariat der Kreispolizeibehörde Unna zur Vorbeugung gestern auf dem Markt in der Innenstadt einen Infostand zu diesem Thema aufgebaut. Von zehn bis zwölf Uhr gaben die Beamtinnen sowie Helfer vom Projekt „Senioren helfen Senioren“ Broschüren heraus und beantworteten Fragen. Doch die Polizistinnen Petra Landwehr und Heike Redlin sprachen auch Passanten an, zeigten auf, wo Gefahren lauern.

„Wir haben rund 60 Leute angesprochen, die leichtfertig mit ihren Wertsachen umgegangen sind“, sagt Heike Redlin. So seien vor allem Frauen besonders sorglos im Umgang mit ihren Handtaschen und Geldbörsen. „Viele glauben, dass Trickdiebe nur in Großstädten oder im Ausland unterwegs sind“, erklärt Petra Landwehr das Verhalten der Passanten. Doch auch in kleineren Städten wie Werne seien Trickdiebe äußert aktiv. Alarmgerät Einen besonders effektiven Schutz gegen Taschendiebe präsentierte Jürgen Thoms vom Projekt „Senioren helfen Senioren“. Ein Alarmgerät, das laut schrillt, wenn die Tasche entwendet wird.

Lesen Sie jetzt