Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rechter Gehweg mit Asphalt, links ohne

WERNE Die Anwohner der kanalsanierten Straßenzüge in Evenkamp verstehen die Welt nicht mehr: Ein Gehweg ist asphaltiert, der auf der anderen Seite nicht.

von Von Wolfgang Gumprich

, 05.11.2007
Rechter Gehweg mit Asphalt, links ohne

Anrwohner der Brevingstraße und der umliegenden Straßen beklagen sich, dass die eine Gehwegseite geteert wird, die andere nicht.

"Warum," so fragt ihr Sprecher und Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Weihbach Michael Wende, "bekommt die eine Seite Gehweg eine asphaltierte Decke, die andere Seite nicht? Wohnen dort Menschen zweiter Klasse?"

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden