Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler werden im Container unterrichtet

Konrad-Adenauer-Realschule

Für die Schüler und Lehrer der Konrad-Adenauer-Realschule begann am Montag ein neuer Abschnitt. 18 Klassenräume sind in Unterrichtscontainern im Bereich der alten Fürstenhofschule untergebracht.

WERNE

von Von Arndt Brede

, 30.08.2010
Schüler werden im Container unterrichtet

Seit Montag ist die Realschule in Containern bzw. im alten Fachraumturm an der Fürstenhofschule untergebracht.

Weitere Klassen werden im Pavillon bzw. im alten Fachraumturm unterrichtet, in dem sich auch die Fachräume und die Verwaltung befinden. Der Neubau des Schulzentrums und die Sanierung alter Realschultrakte an der Bahnhofstraße machten diesen Umzug nötig. Schüler und Lehrer schleppten am ersten Schultag nach den großen Ferien noch Kisten von A nach B. Realschulrektorin Ursula Jahn-Gilles ist zuversichtlich, dass sich alle schnell an die neuen Umstände gewöhnen und zügig einrichten.

  Mit 620 Schülern ist die Zahl gegenüber dem vorherigen Schuljahr leicht gestiegen. 33 Lehrer kümmern sich um sie. Zweieinhalb Stellen fehlen, was zu leichtem Unterrichtsausfall führen werde, wie die Rektorin sagt. Bei der Neueinstellung von Lehrern war die Realschule leer ausgegangen. Ursula Jahn-Gilles hofft, dass fehlende Stellen zum neuen Einstellungstermin im Februar besetzt werden können.

Lesen Sie jetzt