Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trauer um ehemaligen Chefarzt Dr. Hollenders

Krankenhaus St. Christophorus

Der langjährige Chefarzt des Christophorus-Krankenhaus, Dr. Theo Hollenders, ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren. Hollenders war vom 1. Juli 1966 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1988 Chefarzt am Werner Krankenhaus, beziehungsweise ab 1976 Ärztlicher Direktor.

WERNE

11.06.2012
Trauer um ehemaligen Chefarzt Dr. Hollenders

Dr. Theo Hollenders ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Der am 18. September 1925 geborene Hollenders kehrte im August 1945 aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft zurück, holt ein Jahr später sein Abitur nach.   Nach dem medizinischen Staatsexamen 1952 startete er seine ärztliche Tätigkeit am Werner Christophorus-Krankenhaus, damals noch an der Burgstraße.

Von 1962 bis 1964 war er als Oberarzt in Duisburg tätig, in gleicher Position von 1965 bis 1966 an der Raphaelklinik in Münster. Ab dem 1. Juli 1966 wirkte er dann bis zur Pensionierung als Chef des Christophorus-Krankenhauses. Neben seiner ärztlichen Berufung übte er viele nebenberufliche Tätigkeiten aus, etwa in der Politik oder im Verwaltungsrat des Altenheimes St. Katharina. Dafür erhielt er u. a. die „Christophorus-Münze“.

Lesen Sie jetzt