Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Westfälischer Schützentag in Lünen

14.10.2007
/
Ein imposantes Bild: Die Delegiertentagung in der Rundturnhalle.© Foto: Volker Beuckelmann
Mit einem Frühstückskorb wurde Herbert Vodisek (M.) als Gründungsmitglied des Schützenkreises Lünen geehrt.© Foto: Günther Goldstein
Die in Schützenkreisen höchste Ehrung überreichte Schützenpräsident Klaus Stallmann (l) an Wilhelm Alleweld vom Schützenverein Niederaden.© Foto: Günther Goldstein
Kimme, Korn, Schuss: Sebastian Haferkamp (16), Jugendschützenkönig vom Schützenverein Brambauer, war einer von rund 140 gemeldeten Teilnehmern beim 16. Landesjugendkönigsschießen.© Foto: Günther Goldstein
Übergabe der Schützenfahne von der Stadt Güterloh an den Lüner Bürgermeister, der sie ein Jahr lang im Rathaus ausstellen wird.© Foto: Günther Goldstein
Das sind die besten Jugendschützen, die vor dem Festumzug ausgezeichnet wurden.© Foto: Günther Goldstein
Schoss das beste Ergebnis der Jugendlichen und der Erwachsenen und wurde verdinter Jugendlandeskönig: der 12jährige Glenn Dicks.© Foto: Günther Goldstein
Der neue Landeskönig Ralf Eickenhorst grüßt nach der Ehrung das große Schützenvolk auf dem Theaterparkplatz.© Foto: Günther Goldstein
Präsident Stallmann, Landeskönig Eickenhorst und Bürgermeister Stodollick (v.l.) grüßen am Amtgericht die Teilnehmer des Umzuges.© Foto: Günther Goldstein
Früh übt sich was ein rechter Tambourmajor werden will.© Foto: Günther Goldstein
Ein Säbel blitzt in derHerbstsonne.© Foto: Günther Goldstein
Viele schöne Kleider gab es bei dem Umzug zu bewundern.© Foto: Günther Goldstein
Ein Hut mit Pfiff und ein pfeifender Schütze.© Foto: Günther Goldstein
Man muss sich nur zu helfen wissen mit seinem Notenhalter.© Foto: Günther Goldstein
So eine Standarte konnte auf dem langen Weg schon ganz schön schwer werden.© Foto: Günther Goldstein
Ein toller Schellenbaum vor dem leuchtenden Herbstlaub in der Graf-Adolf-Straße.© Foto: Günther Goldstein
Auch eine Prinzessin muss selber mitmarschieren.© Foto: Günther Goldstein
Viel "Lametta" gab es bei den Königspaaren zu sehen.© Foto: Günther Goldstein
Wer sagt denn, dass bei einer Schützin alles grün sein muss.© Foto: Günther Goldstein
Der Bierprunkwagen der Dortmunder Kronen Brauerei bildete die Spitze des Umzuges durch die Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Eindruchsvolle Bilder vom langen Schützenlindwurm durch die Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Querflöte mit vorgebautem Schnurbart.© Foto: Günther Goldstein
Bunter Kostümer des Musikcorps aus Beckum.© Foto: Günther Goldstein
Den radelnden Schützen machte der lange Weg gar nichts aus.© Foto: Günther Goldstein
Die Brambauer Bogenschützen waren zum ersten Male mit dabei.© Foto: Günther Goldstein
Die Cappenberger Schützenkanone führte die Lüner Abteilung an.© Foto: Günther Goldstein
Die Frauen des Lüner Schützenvereins von 1332.© Foto: Günther Goldstein
Vorbeimarsch des Zuges am Amtgericht, wo das Präsidium und der neue Landeskönig die Parade abnahm.© Foto: Günther Goldstein
Dicht gedrängt standen auch hier im Bereich der Parkstraße die Lüner Zuschauer.© Foto: Günther Goldstein
Die alten Kameraden und die Elmenhorster Blaskapelle machten die Musik vor dem Amtsgericht.© Foto: Günther Goldstein
Die Obersten Wilhelm Blomenkemper und Dieter Kohlborn führten die Schützen bei ihrem Umzug durch Lünen, gefolgt von den alten Kameraden und der Elmenhorster Blaskapelle.© Foto: Günther Goldstein
Die Hand zum Gruß am Hut auf beiden Seiten.© Foto: Günther Goldstein
Musik begrüßt Musik.© Foto: Günther Goldstein
An der Lange Straße war das Ziel schon fast vor Augen.© Foto: Günther Goldstein
Der lange Marsch hat durstig gemacht, die Bierstände am Theaterparkplatz waren danach schnell voll.© Foto: Günther Goldstein
Die gute Stimmung hielt bis zum Schluss auf beiden Seiten.© Foto: Günther Goldstein
Viele Lüner wollten den Umzug sehen und säumten die Straßen wie hier in der Bäckerstraße.© Foto: Günther Goldstein
Strahlende Gesichter bei strahlendem Sonnenschein.© Foto: Günther Goldstein
War mit dem großen Umzug durch Lünen sichtlich zufrieden: Präsident Klaus Stallmann.© Foto: Günther Goldstein
Vom Lüner Rathaus grüßten drei Fahnen das große Schützenvolk.© Foto: Günther Goldstein
Die Fahnenschwenker begeisterten mit ihren Vorführungen unterwegs.© Foto: Günther Goldstein
Es war nicht zu überhören: mit Pauken und Trompeten zogen die Schützen durch die Stadt.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem Kaiserwalzer legten die Majestäten eine flotte Sohle auf das Parkett. Für die musikalische Unterhaltung bis in die Nacht sorgte u.a. die Party-Band „On The Rox“.© Foto: Volker Beuckelmann
Das Ende des großen Festumzuges - "alle haben fertig!"© Foto: Günther Goldstein