Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wettskandal: Staatsanwalt fordert Prozess gegen Conte

Rom (dpa) Der italienische Fußball-Nationaltrainer Antonio Conte muss sich im Wettskandal möglicherweise vor Gericht verantworten.

Wettskandal: Staatsanwalt fordert Prozess gegen Conte

Antonio Conte ist der Trainer der italienischen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Valentin Flauraud

Der Staatsanwalt von Cremona werde einen Prozess wegen Sportbetrugs gegen den 45-Jährigen beantragen, meldete der «Corriere dello Sport» am Dienstag. Gegen Conte war bereits seit einiger Zeit wegen einer möglichen Verwicklung in den Skandal ermittelt worden. Es geht um mehrere Partien in seiner Zeit als Trainer beim AC Siena von 2010 bis 2011, bei denen Conte Manipulationen nicht gemeldet haben soll.

Nach Angaben der «Corriere dello Sport» soll der Staatsanwalt seine Entscheidung in den kommenden Tagen offiziell bekanntgeben. Conte hatte auch mit Blick auf die mögliche Teilnahme an der EM 2016 mit der italienischen Nationalelf auf eine Einstellung der Ermittlungen gehofft. Nun könnte er einen verkürzten Prozess beantragen, um die Vorwürfe gegen ihn vor Beginn des Turniers in Frankreich zu klären. Verbandspräsident Carlo Taveccio erklärte, Conte bleibe weiter Nationalcoach. «Ein Prozess wäre noch keine Verurteilung», sagte er.

Der frühere Trainer von Meister Juventus Turin war bereits vor einigen Jahren wegen Ergebnisabsprachen für mehrere Monate gesperrt worden. Er hatte die Vorwürfe jedoch stets bestritten. Neben Conte könnten zahlreiche weitere ehemalige und aktuelle Profis, Trainer und Verantwortliche wegen des Skandals vor Gericht gestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Juventus Turin eröffnet neue Saison mit klarem Erfolg

Turin (dpa) Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist standesgemäß in die neue Spielzeit der Serie A gestartet. Der Titelverteidiger mit dem deutschen Weltmeister Sami Khedira gewann das Auftaktspiel der Liga 3:0 (2:0) gegen Cagliari Calcio.mehr...

Internationaler Fußball

Ohne Khedira & Höwedes: Juve erstmals in der Liga nur Remis

Bergamo (dpa) Ohne die deutschen Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes hat Juventus Turin den siebten Sieg im siebten Spiel der italienischen Fußball-Meisterschaft verschenkt. Der Titelverteidiger kam trotz einer 2:0-Führung nur zu einem 2:2 (2:1) bei Atalanta Bergamo.mehr...

Internationaler Fußball

Mourinho: Pogba droht lange Verletzungspause

Manchester (dpa) Champions-League-Teilnehmer Manchester United muss voraussichtlich langfristig auf Mittelfeldstar Paul Pogba verzichten. Teammanager José Mourinho bestätigte, dass dem Franzosen eine längere Verletzungspause droht.mehr...

Internationaler Fußball

Höwedes muss vier Wochen verletzt pausieren

Turin (dpa) Der deutsche Fußball-Nationalspieler Benedikt Höwedes fällt wegen seiner Oberschenkel-Verletzung für mindestens vier Wochen aus. Damit muss der Verteidiger weiter auf sein Debüt für seinen neuen Verein Juventus Turin warten.mehr...