Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wie sich Großeltern am besten nennen lassen

Coburg. Achim und Jutta - oder Opa und Oma: Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Enkel ihre Großeltern rufen können. Erziehungsexperten empfehlen die zweite Variante - und zwar aus einem einleichtenden Grund.

Wie sich Großeltern am besten nennen lassen

Der „Super-Opa“ kann es auch sein. Experten raten jedenfalls dazu, dass Enkel ihre Großeltern nicht beim Vornamen nennen. Foto: Jan Woitas

Oma und Opa - so werden Großeltern in Deutschland gemeinhin von ihren Enkeln genannt. Und so sollten sie sich auch nennen lassen, findet der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger.

„Diese Bezeichnungen drücken die besondere Qualität der Beziehung aus“, sagt er. Ganz ähnlich wie bei „Mama und Papa“. Wer sich stattdessen beim Vornamen nennen lässt, begibt sich Berwanger zufolge auf eine eher freundschaftliche Ebene mit den Enkeln. „Natürlich sind Großeltern auch Freunde. Aber sie sind eben noch viel mehr.“ Dem sollte man seiner Ansicht nach Rechnung tragen.

Literatur:

Literatur: Andrea Bischhoff, Hans Berwanger: Die Eltern-Schule: Kinder fürs Leben stark machen, Piper, 368 Seiten, 14,90 Euro, ISBN-13: 9783492049665

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauen, Familie und Senioren

Worauf Familien bei einem Au-pair achten müssen

Bonn. Viele Familien holen sich bei der Betreuung ihrer Kinder die Hilfe von Au-pairs. Doch dabei gilt es einiges zu beachten - denn nicht für jede Familie eignet sich dieses Betreuungsmodell.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Kinder dürfen ruhig jeden Tag eine Kugel Eis essen

Freiburg. Eis essen und die Sonne genießen, das gehört zum Frühling einfach dazu. Ist die Ernährung von Kindern ausgewogen und gesund, müssen kleine Schleckermäuler auch nicht verzichten.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Warum feste Termine in der Familie wichtig sind

Fürth. Traditionen und Rituale verlieren in unserer hektischen Zeit zunehmend an Bedeutung. Dabei sind sie der Kitt im familiären Gefüge. Es lohnt sich also, eigene Belange öfter mal zurückzustellen.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Mit Oma und Opa Spielzeug selbst basteln

Erlangen. Spielzeug ist oft teuer. Es landet schnell in der Ecke und wird zum Staubfänger. Warum nicht öfter mal etwas basteln? Großeltern sorgen so für kreative Beschäftigung und gemeinsames Spiel mit den Enkeln.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Eltern müssen nicht auf alles eine Antwort haben

Berlin. Kleine Kinder sind sehr wissbegierig. Deshalb fragen sie viel, was Eltern gelegentlich an ihre Geduldgrenze bringt. Um Kinder in ihrem Wissensdrang aber nicht auszubremsen, können sich Eltern clevere Antwortsätze zurechtlegen.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Sanfte Massage kann Wachstumsschmerzen lindern

Baierbrunn. Wenn nachts die Beine wehtun, kann dies an Wachstumsschmerzen liegen. Linderung verschaffen hier sanfte Massagen der betroffenen Muskeln. Auch Wärmflasche oder Kühlpack sind ein bewährtes Hausmittel.mehr...