Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wimbledon-Auftritt von Zverev bei Satz-Rückstand vertagt

,

London

, 05.07.2018

Deutschlands bestem Tennisspieler Alexander Zverev droht das Zweitrunden-Aus in Wimbledon. Wegen der einbrechenden Dunkelheit wurde das Match des Hamburgers gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz kurz vor 21.00 Uhr Ortszeit vertagt. Der Weltranglisten-Dritte Zverev lag zu diesem Zeitpunkt 6:4, 5:7, 6:7 zurück und muss morgen zwei Sätze gewinnen. Die Kielerin Angelique Kerber hatte mit einem mühsamen Dreisatzsieg über die US-Amerikanerin Claire Liu 3:6, 6:2, 6:4 den Drittrundeneinzug perfekt gemacht. Auch Philipp Kohlschreiber behauptete sich gegen Gilles Muller 7:6 (8:6), 7:6 (7:4), 7:6 (7:3) und spielt um den Einzug ins Achtelfinale.

Schlagworte:
Anzeige