Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Windows-Registry braucht keine Pflege

Berlin. Wer regelmäßig am Computer arbeitet, kommt um ein Aufräumen des Innenlebens rund um Programme und Systemeinstellung nicht herum. Bei Windows-Registry sollte man damit jedoch vorsichtig sein.

Windows-Registry braucht keine Pflege

Manche Programme am Computer brauchen nicht so viel Pflege, wie man denkt. Foto: Mascha Brichta

Von der Windows-Registry hört man viel: Vor allem, dass sie guter Pflege bedürfe. Die Verfügbarkeit zahlloser Tools zur Reinigung scheint das zu untermauern.

Tatsächlich sollte man von der Registry, in der das Betriebssystem und andere Anwendungen ihre Einstellungen speichern, besser die Finger lassen. Denn selbst wenn die Zahl der Einträge wächst und wächst, macht das Windows nicht langsamer. Das liegt daran, dass Windows und auch die Anwendungen nur Informationen in der Datenbank aufrufen, die ihnen auch bekannt sind.

Registry-Tools bringen kein Speed-Plus, sondern im Zweifel nur Probleme, weil sie vielleicht noch benötigte Einträge löschen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Computertipp

Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild

Berlin. Er verspricht mehr Entspannung für die Augen und einen besseren Schlaf: der Nachtmodus für den Bildschirm. Viele Geräte haben diese Funktion bereits. Auch beim Betriebssystem Android soll sie nun nicht länger fehlen.mehr...

Computertipp

Notebook-Mikros mit Klebeband stilllegen

Berlin. Moderne Geräte wie Smartphones und Notebooks sind mit Kameras und Mikrofonen ausgestattet. Diese nutzen Cyber-Kriminelle, um die Nutzer auszuspionieren. Es gibt jedoch simple Maßnahmen, mit denen man sich davor schützen kann.mehr...

Computertipp

Beim iPhone wird Firefox-Trackingschutz Standard

Berlin. Der Trackingschutz in Firefox für iPhone und iPad ist ab sofort voreingestellt. Nutzer der neuesten Version müssen dafür künftig nicht mehr zum privaten Surfmodus wechseln.mehr...

Computertipp

Speicherverwaltung hilft beim Mac-Aufräumen

Berlin. Selbst gewissenhafte Nutzer kommen an einen Punkt, an dem die Festplatte des Rechners von oben bis unten vollgepackt ist. Welche Daten die schlimmsten Speicherfresser sind, können MAC-Besitzer mit einem simplen Trick herausbekommen.mehr...

Computertipp

Windows-Putz erst bei Warnmeldung nötig

Hannover. Das Betriebssystem Windows gibt eine Warnmeldung heraus, wenn der zur Verfügung stehende Speicherplatz zur Neige geht. Ist dies der Fall, sollte dringend eine Datenträgerbereinigung durchgeführt werden. Andernfalls verfallen etwa wichtige Updates.mehr...