Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Winterleuchten in Dortmund: Vorbereitungen

/
Unter dem Florian-Turm strahlt der Westfalenpark beim Winterleuchten in warmen Licht.
Unter dem Florian-Turm strahlt der Westfalenpark beim Winterleuchten in warmen Licht.

Foto: Dennis Werner

Mit Kabelbindern befestigt wolfgang Flammersfeld die Lichterketten an das Stahlgerüst.
Mit Kabelbindern befestigt wolfgang Flammersfeld die Lichterketten an das Stahlgerüst.

Foto: Dennis Werner

Die Arbeiten im Westfalenpark laufen auf Hochtouren. Da steht das Handy von Wolfgang Flammersfeld nicht mehr still.
Die Arbeiten im Westfalenpark laufen auf Hochtouren. Da steht das Handy von Wolfgang Flammersfeld nicht mehr still.

Foto: Dennis Werner

Noch wirkt das rostbraune Stahlgerüst unspektakulär. Bald wird es im Lichterglanz erstrahlen.
Noch wirkt das rostbraune Stahlgerüst unspektakulär. Bald wird es im Lichterglanz erstrahlen.

Foto: Dennis Werner

Verarbeitet werden nur Profi-Lichterketten,. Diese gibt es nicht im Baumarkt.
Verarbeitet werden nur Profi-Lichterketten,. Diese gibt es nicht im Baumarkt.

Foto: Dennis Werner

Mitarbeiter Achim Drüke mit einem der wichtigsten Hilfsmittel : den Kabelbindern.
Mitarbeiter Achim Drüke mit einem der wichtigsten Hilfsmittel : den Kabelbindern.

Foto: Dennis Werner

Achim Drüke mag es zu sehen, wie sich die Besucher über das Ergebnis freuen.
Achim Drüke mag es zu sehen, wie sich die Besucher über das Ergebnis freuen.

Foto: Dennis Werner

Völlig verschlammt ist die Kleidung von Achim Drüke: Er muss den Kabelsalat entknoten.
Völlig verschlammt ist die Kleidung von Achim Drüke: Er muss den Kabelsalat entknoten.

Foto: Dennis Werner

Die Finger werden bei dem kalten Wetter sehr schnell klamm.
Die Finger werden bei dem kalten Wetter sehr schnell klamm.

Foto: Dennis Werner

Sechs Meter hoch ist das Gerüst für diese Lichtszene. Da muss Wolfgang Flammersfeld auch mal auf die Leiter steigen.
Sechs Meter hoch ist das Gerüst für diese Lichtszene. Da muss Wolfgang Flammersfeld auch mal auf die Leiter steigen.

Foto: Dennis Werner

Arbeit unterm Turm: Im Westfalenpark wird schwer gearbeitet.
Arbeit unterm Turm: Im Westfalenpark wird schwer gearbeitet.

Foto: Dennis Werner

Am Ende die Belohnung: Alles erstrahlt im Lichterglanz.
Am Ende die Belohnung: Alles erstrahlt im Lichterglanz.

Foto: Dennis Werner

Trotzdem nimmt Wolfgang Flammersfeld einige Korrekturen vor.
Trotzdem nimmt Wolfgang Flammersfeld einige Korrekturen vor.

Foto: Dennis Werner

Unter dem Florian-Turm strahlt der Westfalenpark beim Winterleuchten in warmen Licht.
Mit Kabelbindern befestigt wolfgang Flammersfeld die Lichterketten an das Stahlgerüst.
Die Arbeiten im Westfalenpark laufen auf Hochtouren. Da steht das Handy von Wolfgang Flammersfeld nicht mehr still.
Noch wirkt das rostbraune Stahlgerüst unspektakulär. Bald wird es im Lichterglanz erstrahlen.
Verarbeitet werden nur Profi-Lichterketten,. Diese gibt es nicht im Baumarkt.
Mitarbeiter Achim Drüke mit einem der wichtigsten Hilfsmittel : den Kabelbindern.
Achim Drüke mag es zu sehen, wie sich die Besucher über das Ergebnis freuen.
Völlig verschlammt ist die Kleidung von Achim Drüke: Er muss den Kabelsalat entknoten.
Die Finger werden bei dem kalten Wetter sehr schnell klamm.
Sechs Meter hoch ist das Gerüst für diese Lichtszene. Da muss Wolfgang Flammersfeld auch mal auf die Leiter steigen.
Arbeit unterm Turm: Im Westfalenpark wird schwer gearbeitet.
Am Ende die Belohnung: Alles erstrahlt im Lichterglanz.
Trotzdem nimmt Wolfgang Flammersfeld einige Korrekturen vor.