Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Wohnen in Dortmund

Wohnen in Dortmund

Auf dem Gelände der ehemaligen Kronen-Brauerei hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Bald soll noch ein Hotel entstehen. Das aber könnte zum Ärgernis für Anwohner werden. Von Michael Nickel

Am 16. September können am Tag des offenen Wohnprojekts wieder mehrere gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte besichtigt werden. Davon gibt es immer mehr in Dortmund.

Die LEG-Mieter sind stark verunsichert, weil die Sozialcharta ausgelaufen ist, sagt der Mieterverein. Sprecher Tobias Scholz erklärt, was die Mieter jetzt wissen müssen.

Ruhr Nachrichten Mehrfamilienhäuser geplant

Anwohner planen weitere Schritte gegen Bauklötze in ihrer Einfamilienhaus-Siedlung

Die Idylle in einer Siedlung in Dortmund-Oespel ist gestört. Mitten hinein sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden. Auch die neuesten Entwicklungen können die Gemüter nicht beruhigen. Von Beate Dönnewald

Ruhr Nachrichten Ärger um Bau-Projekt

Anwohner lehnen neues Wohngebiet am Lennhof in Menglinghausen strikt ab

Es geht um ein Stück Idylle in Menglinghausen. In direkter Nachbarschaft des Rüpingsbaches soll gebaut werden – irgendwann. Was die Verwaltung begrüßt, lehnen die Anwohner jedoch strikt ab. Von Jörg Bauerfeld

Ruhr Nachrichten Wohnen in Hörde

Mehrgenerationen-Wohnprojekt belebt bald die Emscherpromenade

Der Stadtteil Hörde bekommt ein neues Gemeinschaftswohnprojekt. „WIR Auf der Kluse“ nennt sich die Gruppe, die an der Emscher neue Wohnhäuser baut. Der Ort hat eine Vorgeschichte. Von Felix Guth

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach verschaffte sich einen Eindruck von der laufenden Modernisierung im Quartier an der Westerfilder Straße. Kritik kommt vom Mieterverein. Von Peter Wulle

Intown hat am Dienstag der Stadt seine Pläne für den Dorstfelder Hannibal vorgestellt. Die sind überraschend konkret. Laut Stadt will der Betreiber den Hannibal bis 2020 komplett neu gestalten. Von Dennis Werner

Ruhr Nachrichten Aldi-Neubau in Marten

Martener Forum will mit Unterschriftenaktion Wohnungen retten

Der geplante Aldi in Marten hat schon viele Kontroversen ausgelöst. Das Martener Forum reagiert mit einer Unterschriftenaktion. Über 500 Unterschriften gibt es schon - auch zwei prominente. Von Beate Dönnewald

Nachdem Intown die Räumung des Hannibals 2017 als unnötig dargestellt hat, reagiert der Mieterverein scharf. Der rote Faden des Unternehmens sei es, die Schuld immer anderen zu geben. Von Tobias Grossekemper, Christoph Klemp

Ruhr Nachrichten Geräumter Hannibal

Sanierungsplan für den Wohnkoloss Hannibal soll vorgestellt werden

Für Intown-Chef Sascha Hettrich war die Räumung des Hannibals überflüssig. Die Brandschutzmängel nennt er „nicht relevant“. Jetzt will sein Unternehmen Millionen in den Koloss investieren. Von Tobias Grossekemper, Christoph Klemp

Ruhr Nachrichten Wohnen im Kaiserstraßenviertel

Investor will ein neues „Kaiser-Quartier“ hochziehen

Seit dem Ende der Netto-Filiale hat sich das Grundstück an der Kreuzung Klönnestraße/Kaiserstraße nahe der Funkenburg in eine Brachfläche verwandelt. Das soll sich ab Oktober ändern. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Drohende Mieterhöhung

Was tun, wenn der Vermieter einfach mehr Geld will? Ein Erfahrungsbericht

In Dortmund steigen die Neumieten so stark wie nirgendwo in NRW. Doch was, wenn der eigene Vermieter deswegen mehr Geld will? Unserem Autor ist das passiert. Er fragte sich: Darf der das? Von Thomas Thiel

Eigentlich hatten die Oespeler Siedler, die den Bau von zwei Mehrfamilienhäuser verhindern wollen, auf die Unterstützung der Stadt gehofft. Verständnis gibt es nun von ganz anderer Seite. Von Beate Dönnewald

Lange Zeit war es still um den umstrittenen Bebauungsplan „Lü 181 Rhader Hof“ in Bövinghausen. Nun gibt es neue Erkenntnisse – in Form eines Altlasten- und Bodengutachtens. Von Beate Dönnewald

So viel wie rund um die Kaiserstraße ist in wenigen Stadtvierteln los. Eine Übersicht darüber, wie weit die Bauprojekte zwischen Kronprinzenviertel und Klönnestraße gediehen sind. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Zwangsversteigerungen in Dortmund

Wenn Immobilien unter den Hammer kommen: Was Bieter wissen müssen

Jedes Jahr kommen in Dortmund rund 100 Wohnungen und Häuser unter den Hammer. Schnäppchen sind bei den Zwangsversteigerungen kaum noch zu machen. Und doch sind diese Immobilien derzeit heiß begehrt. Aber Von Peter Wulle, Gregor Beushausen

Bilanz und Ausblick des Spar- und Bauvereins

Rekord bei Investitionen im Jubiläumsjahr

Der Spar- und Bauverein investiert aktuell so viel wie noch nie in seiner Geschichte. Dabei will die Wohnungsgenossenschaft aber ihren traditionellen Prinzipien treu bleiben. Besonders der historische Von Oliver Volmerich

Projekt Wichlinghofen geht mit großen Schritten voran

Ein kleiner Stadtteil soll Modell für andere werden

Ein Dorf ist im Aufbruch: In Wichlinghofen ist ein wichtiger Schritt zur Gestaltung der Zukunft des kleinen Stadtteils gemacht worden. Das Projekt soll bald Modellcharakter für andere Orte in Dortmund haben. Von Felix Guth

Ärger im Kreuzviertel über ein „Efeu-Massaker“

Dogewo verteidigt Vorgehen beim Kahlschlag

Gartenbauer entfernten in einem Hinterhof an der Lindemannstraße im Kreuzviertel im Auftrag des Wohnungsunternehmens Dogewo21 großflächigen Efeu an einer Hauswand. Die Mieter wundern sich nicht nur über Von Oliver Volmerich