Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Wohnen in Dortmund

Wohnen in Dortmund

Ruhr Nachrichten Unübersichtliche Wege

Wambeler beklagen die gefährliche Verkehrssituation an der Buchenstraße

An Buchen- und Espenstraße münden unübersichtliche Wege direkt in die Fahrbahn. Besonders für Kinder bedeutet das eine große Gefahr. Abhilfe ist jedoch nicht leicht zu erzielen. Von Andreas Schröter

Ruhr Nachrichten Brand bei Knepper

Dieses Video zeigt die Löscharbeiten an der Denox-Anlage des Kraftwerks

Zum zweiten Mal in vier Wochen hat es auf dem Abbruch-Gelände des Kraftwerks Knepper gebrannt. Mittwoch stand die Denox-Anlage in Flammen. Dieses Video zeigt die Löscharbeiten aus der Luft. Von Tobias Weckenbrock

Der Denkmalschutz für die Zechensiedlung Oberdorstfeld bleibt bestehen. Der Ausschuss für Bürgerdienste lehnte am Dienstag wie zuvor die Verwaltung eine Petition der IG Oberdorstfeld ab. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Einsatz für Inklusion

Gartenverein Westrich baut Dortmunds ersten inklusiven Spielplatz

Der Gartenverein Westrich ist in Sachen Inklusion Vorreiter innerhalb des Dortmunder Stadtverbands. Auf Schritt eins soll möglichst schnell Schritt zwei folgen. Von Beate Dönnewald

Wenn der Marktplatz umgebaut wird, könnte die Kirmes sterben, sagt Cheforganisator Thomas Trosse. Aber was sagen die Bürger dazu? Nehmen Sie teil an der Online-Umfrage der Ruhr Nachrichten. Von Jens Ostrowski

Ruhr Nachrichten Bauarbeiten

Was passiert mit der Aral-Tankstelle an der Evinger Straße?

Laut Internet hat die Aral-Tankstelle an der Evinger Straße 79 durchgängig geöffnet. In Wahrheit aber wurden hier bereits seit Ende Dezember keine Autos mehr aufgetankt. Aber es gibt Pläne. Von Jens Ostrowski

Ruhr Nachrichten Der Tag im Ticker

Kraftwerk Knepper gesprengt - Fotos, Videos, Stimmen und alle Infos

Drei Sprengungen, 120 Menschen evakuiert, Dutzende Gäste, Tausende Schaulustige: Das Kraftwerk Knepper zwischen Dortmund und Castrop-Rauxel ist gesprengt worden. Alle Infos hier im Ticker. Von Tobias Weckenbrock, Kevin Kisker

Ruhr Nachrichten Anwohner fordern Tempolimit

Die Möglichkeit für Tempo 30 auf der Wellinghofer Amtsstraße ist da

Bislang gilt auf der Wellinghofer Amtsstraße mit Ausnahme eines kleinen Abschnitts ein Tempolimit von 50 km/h. Die Anwohner wollen Tempo 30. Ganz so einfach ist das alles aber nicht. Von Michael Nickel

Das Kraftwerk Knepper ist am 17. Februar Geschichte, wenn Kühlturm, Schornstein und Kesselhaus fallen. Erinnerungen und Sorgen der Anwohnerinnen Romana Schumann und Charlotte Volkmer. Von Tobias Weckenbrock

Was Rudi Zenses kann, können nicht mehr viele. Der 95-Jährige spricht Wellinghofer Platt. Er ist damit Teil eines Uni-Projektes. Können Sie ihn verstehen? Testen Sie es in unserem Quiz. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Das Quiz zum Stadtbezirk

Von Syburg bis zum Phoenix-See: Wie gut kennen Sie Hörde? Probieren Sie es aus!

Den Phoenix-See kennt jeder. Aber was ist mit dem restlichen Hörde, seiner Geschichte, seinen Straßen, seinen Vereinen? Finden Sie heraus, wie gut Sie den Stadtbezirk kennen. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Verkehr in Hörde

Warten auf den Zebrastreifen an der Seekante in Hörde

Die Kurve an der Seekante sollte seit 2017 einen Zebrastreifen haben. Hier gilt Tempo 30, hier sind ein Spielplatz und eine Kita. Das Warten auf mehr Sicherheit soll nun ein Ende haben. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Braune Bäume

Der Borkenkäfer fällt über die Fichten in Dortmunds Wäldern her

Auf dem Klusenberg im Dortmunder Süden verlieren die Fichten ihre Farbe, die immergrünen Bäume werden braun. Schuld daran sind der Borkenkäfer und der Sommer 2018. Von Michael Nickel

Rund 3200 „weiße Flecken“ gibt es in Dortmund beim schnellen Internet. Einer davon liegt bei Familie Voigtländer in Schnee. Die Lösung für das Problem ist klar, nur will sie keiner umsetzen. Von Bastian Pietsch

Ruhr Nachrichten Grundsteuer-Reform

Teures Wohnen dürfte in Dortmund noch teurer werden

119 Millionen Euro nahm die Stadt Dortmund 2016 durch die Grundsteuer ein. Jetzt wird sie reformiert, das hat Folgen: für Dortmunder Immobilieneigentümer und auch für Mieter. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Ausstellung

Alte Stahlhäuser erstrahlen im Hoesch-Museum in neuem Glanz

An der Lütgenholthauser Straße stehen ungewöhnliche Häuser aus Stahl. Eine Ausstellung im Hoesch-Museum zeigt sie aus unterschiedlichen Perspektiven. Ein Haus könnte bald sogar umziehen. Von Said Rezek

Der heiße Sommer 2018 hat seine Spuren hinterlassen. Auch der Phoenix-See hatte darunter zu leiden. Erst jetzt hat er seinen Staupegel wieder erreicht. Den Tieren hat es nicht geschadet. Von Michael Nickel

Die Sultan-Ahmet-Moschee in Hörde ist noch nicht komplett. Das Minarett fehlt. Damit sich das bald ändert, sammelt die Gemeinde weiter Geld. Ein Wunschdatum für die Fertigstellung gibt es. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Hannibal in Dorstfeld

Obwohl der Bauantrag noch fehlt, könnte Mitte 2020 wieder Leben in den Hannibal einziehen

Seit einem Jahr rottet der Hannibal vor sich hin. Aber es gibt Veränderungen, es gibt neue Verwalter, neue Geschäftsführer und der Mieterverein ist verhalten optimistisch. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Treffpunkt für Jugendliche

Der You Point am Phoenix-See wird später fertig und soll ohne Toiletten auskommen

Eigentlich hätte der You Point am Phoenix-See Ende 2018 fertig sein müssen. Stattdessen stehen hier noch immer Bauzäune. Toiletten wird man nach dem Ende der Arbeiten wohl vergeblich suchen. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Kündigung wegen „Kinderlärm“

Mieterstreit in Eving: An dem Lärm eines Kleinkindes kann es nicht allein gelegen haben

Einer Familie mit einem kleinen Kind ist in Eving das Mietverhältnis gekündigt worden. Der Grund, so wird medial berichtet, war der Lärm eines Kleinkindes. Doch so einfach ist das nicht. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Ehemalige Brückenbaufirma

Aus Dörnen-Bürogebäude wird Senioren-Wohngemeinschaft

An der Dörnenstraße tut sich was. Die Lüner Firma „Das Gesundheitsteam“ hat ein Bürogebäude gekauft. Wo früher eine Brückenbaufirma ansässig war, sollen Senioren-WGs entstehen. Von Andreas Schröter

Ruhr Nachrichten Baustart steht bevor

Der Phoenix-See bekommt bald sein erstes Hochhaus

Der Phoenix-See erhält eine neue Landmarke: Die Bauarbeiten für das elfgeschossige Hochhaus „Comunita Residenz Phoenixsee“ beginnen schon bald - mit mehreren Jahren Verspätung. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Geplanter Wohnkomplex

„Südtribüne“ soll über ehemaligem Befehlsbunker schweben

Das Bauprojekt „Südtribüne“ an der Ruhrallee setzt auf ein festes Fundament. Der Wohnkomplex entsteht auf der sechs Meter dicken Decke eines Tiefbunkers aus dem Zweiten Weltkrieg. Von Susanne Riese

Ruhr Nachrichten Neue Strom-Trasse

Hochspannungsleitungen in Benninghofen verschwinden bald im Boden

In dieser Woche ist die Straße Kattenkuhle gesperrt. Westnetz richtet hier die Straße wieder her, damit die Strommasten in der Umgebung bald verschwinden können. Von Michael Nickel

Der Mieterverein feiert das neue Modernisierungs-Mietrecht: Es schützt Mieter vor zu großen Mieterhöhungen. Dank eines unerwarteten Zusatzes profitieren davon auch viele Dortmunder Mieter. Von Tilman Abegg

Die Mieten in Dortmund werden teurer. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten neuen Mietspiegel hervor. Die Steigerung war zu erwarten, jedoch fällt sie höher aus als gedacht. Von Tilman Abegg

Ruhr Nachrichten Mietstreit

Dortmunder Seniorin muss nach 53 Jahren ihre Wohnung räumen

Emilie Wagener ist 82 Jahre alt und steht vor einer ungewissen Zukunft. Sie muss nach einer Räumungsklage ihre Wohnung verlassen. Viele Missverständnisse haben zu einem bösen Ende geführt. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Problem-Quartier

Großsiedlungen in Westerfilde werden aufgehübscht - das hat auch Schattenseiten

Fast 1,5 Millionen Euro investiert Vonovia in die Wohnumfeld-Gestaltung in Westerfilde. Die Stadterneuerung läuft auf Hochtouren. Sie braucht aber Zeit - und hat nicht nur Gewinner. Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Arbeitsweg zur Westfalenhütte

Zwei Männer kämpfen gegen die Dunkelheit und die Gefahr an der Brackeler Straße

Für Fahrradfahrer und Fußgänger ist die Brackeler Straße derzeit ein gefährliches Pflaster. Der Weg für die Mitarbeiter von Amazon und Co. ist finster. Zwei Männer wollen etwas dagegen tun. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Geheimnisse des Westenhellwegs

Die verborgene Welt über den Geschäften des Westenhellwegs

Die Geschäfte des Westenhellwegs kennt jeder. Doch was ist in den Stockwerken über ihnen? Ein Streifzug durch die wenig bekannte Welt oberhalb von Dortmunds Einkaufsmeile. Von Thomas Thiel

Ruhr Nachrichten Tipps der EDG

Das können Sie bei der Mülltrennung noch besser machen

Statt Coffee-to-go-Becher lieber den eigenen Mehrwegbecher mitnehmen und auf Strohhalme verzichten: Das sind populäre Nachhaltigkeits-Tipps. Doch man kann noch mehr Müll vermeiden. Von Verena Schafflick

Ruhr Nachrichten Jahresrückblick

Engpässe bei Straßen- und Wohnungsbau sorgen für Probleme

Bauen hat Konjunktur. Das gilt sowohl für den Straßen- wie für den Wohnungsbau. Der Markt in beiden Bereichen ist 2018 allerdings eng geworden. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Jahresrückblick 2018

Wirtschaft und Soziales: Weniger Arbeitslose, Ärger um Bußgeld für Obdachlose

Volle Auftragsbücher in vielen Handwerksbranchen, eine sinkende Arbeitslosenquote, aber auch steigende Sorgen um Obdachlosigkeit prägten Dortmund in 2018 in Wirtschaft und Sozialpolitik. Von Michael Schnitzler, Oliver Volmerich

Feuchtigkeit, Schimmel, desolate Sanitäranlagen - Problemimmobilien gibt es in vielen NRW-Städten. Ein Landesprogramm zum Aufkauf solcher Häuser soll Abhilfe schaffen. Doch klappt das?

Ruhr Nachrichten Parken im Kreuzviertel

Verwirrende Schilder? Am Vinckeplatz und in der Schillingstraße wurde wieder abgeschleppt

Es ist eine kriselnde Beziehung: Parken und Kreuzviertel, das passt nur selten gut zusammen. Nun äußern sich Betroffene zum jüngsten Streit um Abschleppen und irreführende Schilder. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Wohnen in der Gartenstadt

Investor will altes Siemens-Gebäude an der B1 abreißen und ein neues Quartier entwickeln

Seit Jahren gammelt das frühere Bürogebäude von Siemens Nixdorf an der B1 vor sich hin, mehrfach brannte es. Nun soll der Verfall enden: Ein Investor will das gesamte Grundstück beleben. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Millionen-Projekt von DEW21

Die Energiewende für die Dortmunder Innenstadt bringt bis 2023 viele Baustellen mit sich

Bis 2023 erneuert DEW21 für viel Geld das Wärmenetz in Dortmunds Innenstadt. Das heißt: viele Baustellen, 80 Prozent weniger CO2-Ausstoß und ein Kraftwerk, das nicht mehr gebraucht wird. Von Michael Nickel, Johannes Franz

Wer bei der Vonovia einen Standard-Mietvertrag unterschreibt, bezieht von einer Vonovia-Tochter seinen Strom. Für den Konzern ist das „Service“, für den Mieterverein „Ausnutzen von Angst“. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Nach Anwohnerprotesten

Die Bezirksvertretung hat entschieden: Die Platane im Kaiserquartier wird gefällt

Die Entscheidung ist gefallen: Am Dienstag stimmte die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost dafür, die Platane an der Wismarer Straße zu fällen. Der Ärger der Anwohner bleibt. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Ärger mit LEG

Eine Bezirksvertreterin hat erst gar keinen Briefkasten und jetzt zwei zu viel

Wohnungsunternehmen modernisieren ziemlich viele Häuser. So wie die LEG in der Gartenstadt. Sigrun Katscher ist LEG-Mieterin und verärgert. Was nicht zuletzt an einem Briefkasten liegt. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Auf gute Nachbarschaft

Stöhnen, bölken, bellen - Meine Nachbarn, „Die Ficker“

Nachbarschaft kann eine feine Sache sein. Muss aber nicht. Unsere Autorin berichtet aus ihrem Leben im Mietshaus - mit Fußball-Aggression, lautem Sex und einem Hund, der niemals ruhig ist.

Ruhr Nachrichten Mietrecht

Was kann man tun, wenn der Nachbar zu laut wohnt?

Der Nachbar brüllt vor dem Fernseher die Aufstellung seiner Mannschaft mit, sein Hund kläfft den ganzen Tag, und dann noch nachts der laute Sex. Das nervt. Doch hinnehmen muss man das nicht. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Umwelt und Stadtentwicklung

Grüne bekommen Rückendeckung im Kampf gegen Steinwüsten im Vorgarten

In Neubaugebieten soll es keine Steinwüsten in Vorgärten mehr geben. Für entsprechende Vorgaben der Verwaltung gibt es nun auch politische Rückendeckung. Der Weg ist allerdings umstritten. Von Oliver Volmerich

Immer mehr Vorgärten verwandeln sich in Steinwüsten. Die Grünen im Rat wollen begrünte Vorgärten bei Neubauten zur Pflicht machen. Angesichts dieses Vorschlags ist die CDU auf dem Baum. Von Gaby Kolle

Die Sonne schien in diesem Jahr so viel wie seit Jahren nicht. Das müsste man doch ausnutzen, denkt sich mancher, aber: Lohnt sich das, eine Photovoltaikanlage aufs Dach zu setzen? Von Ulrich Breulmann

Es tut sich etwas entlang der Kaiserstraße. So steht ein großes Ladenlokal zwar noch leer: Einziehen wird hier trotzdem bald jemand – nur kein Biomarkt, wie eigentlich geplant. Von Michael Nickel

Die Stadt verzichtet - auch aufgrund negativer Schlagzeilen - auf Sanktion für Obdachlose, die vor Geschäften nächtigen und verweist offensiv auf Hilfsangebote. Von Gaby Kolle

„Smart Home“-Technik soll das Leben komfortabler machen. In Eving wurde mit einem kleinen digitalen Helfer ein Einbrecher geschnappt. Aber da geht noch viel mehr. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Gute Nachbarschaft

Nachbarschafts-Forscher: „Die Adresse wird immer mehr zur Visitenkarte“

Was heißt gute Nachbarschaft für den vernetzten Menschen? Soziologe Sebastian Kurtenbach (31) von der Fachhochschule in Münster über Streitanlässe, Nachbarschaft als Wohlfühlblase und den Effekt des Wohnorts Von Ilka Bärwald

Einst war die Rheinische Straße für die meisten Dortmunder nur dazu da, um Richtung Westen zu fahren. Das Quartier hat sich gewandelt – und das Selbstbewusstsein der Anwohner ist gewachsen. Von Johannes Franz

Viele glauben: Mit dem Tod des Mieters endet das Mietverhältnis. Ein Trugschluss. Und im Zeitalter von Singles ein zunehmendes Problem. Für Vermieter, aber auch für Erben. Von Gaby Kolle

Familie Meintz wohnt in einem Eigenheim mit Garten. Nun hat die Baufirma Beta Teile von drei Gärten roden lassen – ohne die Bewohner zu informieren. Die Situation ist verzwickt. Von Max Nölke

Auf der Brachfläche des ehemaligen Güterbahnhofs Süd wird das Kronprinzenviertel entstehen. Anwohner müssen sich auf Bombenfunde einstellen. Die Frage um die Zufahrt ist geklärt. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Datenschutz

Anonymer Wohnen: Aufregung um Klingelschilder an den Mieter-Türen

Es klingt wie eine Posse, ist aber schon Realität: Aus Datenschutzgründen schraubt eine Wiener Wohnungsgesellschaft die Klingelschilder ab - und sorgt damit auch in Dortmund für Aufregung. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Schutt statt Spielfläche

Posse im Klinikviertel: Anwohner warten seit Monaten auf versprochenen Spielplatz

Statt eines versprochenen Spielplatzes blicken die Nachbarn der Friedrichstraße auf Bauschutt. Und auf eine geschützte Kastanie, die mittlerweile kaputt ist. Das Bauunternehmen schweigt. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Dortmunder Wohnungsmarkt

Dogewo-Chef: „Wir können nicht erfüllen, wofür wir gegründet wurden“

Über 16.000 Wohnungen vermietet die Dogewo in Dortmund, sie ist größter Wohnungsanbieter in der Stadt. Ein Gespräch mit Dogewo-Chef Klaus Graniki über Fehler, Mondpreise und renitente Mieter. Von Tobias Grossekemper

Ruhr Nachrichten Renovierungs-Startup

Dortmunder Startup „Myster“ macht die Wohnungseinrichtung digital

Ein Dortmunder Startup schickt sich an, die Handwerker-Szene aufzumischen. Mirco Grübel heißt der Mann, der mit seinem „Myster“ durchstarten will. Von Britta Linnhoff

Ruhr Nachrichten Neues Innenstadt-Wohngebiet

Wie sollen die Straßen im Kronprinzenviertel heißen? Eine Frau hat schon eine Idee

Bis das neue Kronprinzenviertel mit seinen 630 Wohnungen steht, werden noch ein paar Jahre vergehen. Um die zukünftigen Straßennamen hat sich eine Dortmunderin schon jetzt Gedanken gemacht. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Immobilien-Messe Expo Real

Vorzeigeprojekte am Hafen und auf Phoenix-West sollen internationale Investoren anlocken

Auf der Immobilienmesse Expo Real hat die Stadt Dortmund für Investitionen im Norden der Stadt und mit den hochfliegenden Plänen an den Phoenix-Hochöfen geworben. Auch anderswo tut sich was. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Wohnungsbau

Bauprojekt soll 90 Mietwohnungen im Herzen von Aplerbeck schaffen

Neue Wohnprojekte für die südlichen Stadtteile: In Aplerbeck an der Marsbruchstraße sollen in absehbarer Zeit 90 Mietwohnungen entstehen. Und in Benninghofen sogar ein ganzes Quartier. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Wohnungsgipfel in Berlin

Mieterverein: "Die Stadt Dortmund muss selber wieder Wohnungen bauen"

Wohnungsgipfel in Berlin? Für den Mieterverein ist das unwichtig. Dessen Wohnungsexperte Tobias Scholz sagt im Interview: Die Stadt Dortmund könne selbst mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen. Von Gregor Beushausen

Auf dem Gelände der ehemaligen Kronen-Brauerei hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Bald soll noch ein Hotel entstehen. Das aber könnte zum Ärgernis für Anwohner werden. Von Michael Nickel

Am 16. September können am Tag des offenen Wohnprojekts wieder mehrere gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte besichtigt werden. Davon gibt es immer mehr in Dortmund.

In Dortmund wurden im vergangenen Jahr fast doppelt so viele Wohnungen fertiggestellt wie jeweils in den Vorjahren. Trotzdem bleibt die Lage bei gleichzeitig steigenden Mieten angespannt. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Lindemannstraße

Bürogebäude an der Lindemannstraße soll für Neubau mit Eigentum weichen

Das Bürohaus an der Lindemannstraße 78 bis 80 ist mehrfach um- und ausgebaut worden – bald soll es abgerissen und ersetzt werden: Für das Gebäude aus den 30er Jahren tickt die Uhr. Von Gregor Beushausen

Die LEG-Mieter sind stark verunsichert, weil die Sozialcharta ausgelaufen ist, sagt der Mieterverein. Sprecher Tobias Scholz erklärt, was die Mieter jetzt wissen müssen.

Ruhr Nachrichten Mehrfamilienhäuser geplant

Anwohner planen weitere Schritte gegen Bauklötze in ihrer Einfamilienhaus-Siedlung

Die Idylle in einer Siedlung in Dortmund-Oespel ist gestört. Mitten hinein sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden. Auch die neuesten Entwicklungen können die Gemüter nicht beruhigen. Von Beate Dönnewald

Ruhr Nachrichten Ärger um Bau-Projekt

Anwohner lehnen neues Wohngebiet am Lennhof in Menglinghausen strikt ab

Es geht um ein Stück Idylle in Menglinghausen. In direkter Nachbarschaft des Rüpingsbaches soll gebaut werden – irgendwann. Was die Verwaltung begrüßt, lehnen die Anwohner jedoch strikt ab. Von Jörg Bauerfeld

Ruhr Nachrichten Wohnen in Hörde

Mehrgenerationen-Wohnprojekt belebt bald die Emscherpromenade

Der Stadtteil Hörde bekommt ein neues Gemeinschaftswohnprojekt. „WIR Auf der Kluse“ nennt sich die Gruppe, die an der Emscher neue Wohnhäuser baut. Der Ort hat eine Vorgeschichte. Von Felix Guth

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach verschaffte sich einen Eindruck von der laufenden Modernisierung im Quartier an der Westerfilder Straße. Kritik kommt vom Mieterverein. Von Peter Wulle

Ruhr Nachrichten Bevölkerungsentwicklung

Wegzüge in die Nachbarstädte geben Dortmund Rätsel auf

Seit Jahren kennen die Einwohnerzahlen nur einen Weg: schnurstracks nach oben. Gleichzeitig aber wandern immer mehr Dortmunder ins benachbarte Umland ab. Die Stadt will die Gründe wissen. Von Gregor Beushausen