Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Wohnen

Wohnen

Ruhr Nachrichten Crowdfunding

Wie 308 Anleger per Crowdinvestment einen Neubau in Brackel finanzieren

Ein Mehrfamilienhaus am Hofgerichtsweg wird auch über eine „Crowdinvestmentplattform“ finanziert. Anlegern winken hohe Zinsen – aber auch ein hohes Risiko. Von Uwe Brodersen

Im Streit um die Abwassergebühren in der Neubausiedlung Erdbeerfeld hat die Stadt nach Einwänden der Eigentümer Flächen nachgemessen. Derweil droht neuer Ärger. Von Uwe von Schirp

In Deutschland wird dank anhaltend niedriger Zinsen weiterhin viel gebaut und renoviert. Von Januar bis einschließlich Juli 2018 stellten die Behörden fast 203.300 Genehmigungen für Neubau oder Umbau

Mietpreisbremse, Anreize zum Wohnungsbau, Baukindergeld - was die große Koalition vorhat, reicht den Grünen nicht. Sie legen jetzt einen eigenen Forderungskatalog auf den Tisch.

In den deutschen Großstädten gibt es aus Sicht des Branchenverbands GdW noch Platz für zahlreiche neue Wohnungen. So ließen sich mehr als eine Million Wohnungen schaffen, wenn in dicht besiedelten Gebieten

Wer seine Miete nicht zahlt, fliegt raus. Im Einzelfall kann das aber für den Vermieter ein schwieriges Unterfangen werden. Daher verschicken sie zusammen mit der fristlosen gleichzeitig auch noch eine

Es ist umstritten, für viele Familien aber ein Segen: Um sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen zu können, kann ab sofort das Baukindergeld beantragt werden. Das soll erst der Anfang sein

Rund 350.000 bis 400.000 neue Wohnungen müssten pro Jahr neu entstehen, um den großen Bedarf hierzulande zu decken. Doch das wird auch in diesem Jahr nicht geschafft. Bringt ein Gipfeltreffen der Bundesregierung

Wer wenig verdient, kann sich in vielen Städten kaum noch eine Wohnung leisten. Darin steckt sozialer Sprengstoff. Das hat auch die große Koalition erkannt. Doch welche Rezepte wirken tatsächlich?

Bei Quadratmeterpreisen für eine Mietwohnung von 20 Euro und mehr in Metropolen müssen sich viele Normalverdiener von Wohnträumen verabschieden. München gilt da nur als Vorreiter. Wohnungskonzerne wie

Der Rausschmiss von Mietern, die ihre Miete nicht bezahlt haben, beschäftigt seit Mittwoch den Bundesgerichtshof (BGH). Zentrale Frage ist, ob es geht, dass der Vermieter bei Mietschulden fristlos und

Am 16. September können am Tag des offenen Wohnprojekts wieder mehrere gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte besichtigt werden. Davon gibt es immer mehr in Dortmund.

Aus der „Mietenbremse“ soll ein „Stopp“ werden. Die SPD-Spitze will die dramatische Lage am Wohnungsmarkt mit drastischen gesetzlichen Eingriffen lindern. Ob der Koalitionspartner da mitmacht?

Ob als Single, Paar oder Familie, in vielen Städten ist die Wohnungssuche eine echte Tortur - und die Mieten klettern immer weiter. Immerhin: In Zukunft sollen Mieter mehr Rechte und Vermieter mehr Pflichten haben.

Der Kampf um knappe Wohnungen wird mancherorts erbittert geführt. Dutzende Interessenten kommen zu Besichtigungen, und dann verlangt der Besitzer eine Wuchermiete. Dagegen sollen sich Betroffene künftig

Die Wohnungsnot in vielen Teilen Deutschlands treibt die Mieten in die Höhe. Der Anstieg der Neumieten angebotener Wohnungen ist im Schnitt doppelt so hoch wie die Inflation, wie neue Daten des Bundesinnenministeriums

In Streit um höhere Mieten nach Modernisierungen will der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia stärker auf Mieter zugehen. Zusätzliche Mitarbeiter sollen für mehr Betreuung sorgen, kündigte Chef Rolf Buch an.

Ums Renovieren der Wohnung gibt es oft Streit. Ein Urteil stellt klar: Aus Absprachen zwischen altem und neuem Mieter kann nicht der Eigentümer Profit schlagen. Das könnte allerdings einen Haken haben.

Muss ich streichen oder nicht? Um Schönheitsreparaturen gibt es beim Auszug oft Streit. Kein Wunder, denn was im Mietvertrag steht, muss nicht rechtens sein. Ein Urteil schafft etwas mehr Klarheit.

In den Großstädten sind die Mieten stark gestiegen, ein Ende ist nicht in Sicht - auch weil die Baukosten immer höher klettern. Auch die Kommunen tragen einen Teil der Schuld, klagt nun die Immobilienwirtschaft.

Ein Makler kassiert schnell mal 15.000 Euro und mehr beim Kauf einer Immobilie in Deutschland. Die mit den Kaufpreisen mit steigenden Kaufnebenkosten verhindern immer öfter den Eigentumserwerb. Nun will

Immer mehr Immobilien-Streitigkeiten zwischen Erben und Geschiedenen enden mit einer Zwangsversteigerung. Das berichtete der Geschäftsführer des Fachverlags Argetra, Axel Mohr.

Der steigende Wasserverbrauch durch die anhaltende Dürre wird nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds nicht zu sehr viel höheren Nebenkosten führen.

Ruhr Nachrichten Wohnen im Kaiserstraßenviertel

Investor will ein neues „Kaiser-Quartier“ hochziehen

Seit dem Ende der Netto-Filiale hat sich das Grundstück an der Kreuzung Klönnestraße/Kaiserstraße nahe der Funkenburg in eine Brachfläche verwandelt. Das soll sich ab Oktober ändern. Von Gregor Beushausen

Im Durchschnitt hat jeder Mensch in Deutschland 46,5 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Doch das reicht nicht, denn viele Wohnungen sind nicht dort, wo die Menschen leben wollen.

Peter Rieger und Manfred Schenk oder Serkan Öztürk und Mustafa Pamuk: Bei der Wohnungssuche helfen deutsche Namen hierzulande noch immer. Allerdings nimmt einer Meta-Studie aus München zufolge diese Diskriminierung

„Wir modernisieren nicht, um die Mieter zu ärgern“, sagt Vonovia. Die Mieter der Vonovia-Wohnanlage am Bahnhof Tierpark sind trotzdem wütend: Ihre Miete soll teurer werden. Von Marie Ahlers

Hält die Mietpreisbremse, was ihr Name verspricht? Nein, sagen die Experten. Nur in Gegenden, in denen die Mieten extrem schnell steigen, entfaltet sie die erwünschte Wirkung. Deshalb wird an dem Gesetz

Ein Mietstreit um Schönheitsreparaturen beschäftigt den Bundesgerichtshof (BGH). Der Mieter hatte seine Wohnung im niedersächsischen Celle beim Auszug selbst gestrichen. Die vermietende Wohnungsbaugenossenschaft

Die Mieten explodieren, viele haben Probleme, eine Wohnung zu finden. Der Bund setzt nun wieder vermehrt auf sozialen Wohungsbau, doch die Länder dürfen die Mittel auch anders investieren.

In Nordrhein-Westfalen hat es Ende vergangenen Jahres fast neun Millionen Wohnungen und damit so viele wie noch nie gegeben. Rein rechnerisch lebten darin jeweils zwei Menschen, wie das Statistische Landesamt

Was haben Bad Neustadt an der Saale und Aurich in Ostfriesland gemeinsam? Sie wachsen. Viele Menschen zieht es nicht nur in Großstädte, sondern auch in kleine und mittlere Städte. In ländlichen Räumen

Die Mieten explodieren, viele haben Probleme, eine Wohnung zu finden. Das gilt besonders für die Großstädte. Doch für die Bleibe auf dem Land braucht es auch die richtigen Bedingungen, meint der Branchenverband GdW.

Für Familien ist es ein guter Tag: Die Koalitionsspitzen haben eine bürokratische Quadratmetergrenze beim Baukindergeld gestrichen, zudem plant die Regierung Milliardenentlastungen und ein höheres Kindergeld

Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse wirkt nicht. Katarina Barley hat ihre Pläne für eine Nachbesserung vorgelegt, der Union gefallen die nicht sonderlich. Doch aufweichen will die Verbraucherministerin

Bauen, bauen, bauen - der Wohnungsmangel in den Städten wird aus Sicht vieler Beteiligter nur entschärft, wenn sich die Kräne drehen. Doch der Weg dahin ist oft lang.

1200 Euro pro Kind und Jahr, zehn Jahre lang. Das Baukindergeld soll Familien helfen, die eigenen vier Wände zu kaufen. Doch viele der Begünstigten haben Bedenken.

Die GroKo will Familien mit einem Baukindergeld zu Wohneigentum verhelfen. Jetzt geht es um die Details. Streit ist programmiert: Die SPD wirft Bauminister Seehofer ein Foulspiel vor.

„Herausmodernisieren“ und das Umlegen von Modernisierungskosten auf Mieter sollen schwieriger werden - Justizministerin Barley will die Mietpreisbremse effektiver machen. Denn die zeigt bisher fast keine Wirkung.

Zürich bleibt nach einer neuen Rangliste der Schweizer Bank UBS die teuerste Stadt der Welt, gefolgt von Genf, Oslo, Kopenhagen und New York.

Ein Rekord seit Beginn des Jahrtausends reicht nicht: In Deutschland wurden 2017 erneut mehr Wohnungen gebaut. Doch die Nachfrage kann das nicht stillen. Das Ziel der Bundesregierung gerät außer Reichweite.

Es war eine Aktion mit Ankündigung: Dutzende Menschen sind in der Hauptstadt in mehrere leerstehende Häuser eingedrungen. Doch nur in einem Fall griff die Polizei am Ende tatsächlich durch.

Es wäre die größte Besetzungsaktion seit Langem in der Hauptstadt. In mehreren Stadtteilen verschafften sich am Sonntag Menschen Zugang zu Wohngebäuden. Die Polizei war schnell vor Ort.

Wegen stark gestiegener Mieten sind Obdachlosenunterkünfte in Nordrhein-Westfalen nach Angaben der Diakonie mittlerweile auch im Sommer oft überfüllt. „Ich finde es erschreckend, dass das auch schon in

Mountainbiker rasen in Höchsten über Privatweg

Beliebtem Privatweg droht Schließung

Es ist wohl der letzte Versuch, einen Privatweg offen zu halten, den die Bürger schon seit vielen Jahrzehnten nutzen. Jetzt sind die am Zuge, die für eine mögliche Schließung verantwortlich sind. Von Jörg Bauerfeld

Neue Fenster, Balkon, Dämmung: Ist das Haus modernisiert, wohnt es sich für Mieter meist besser - jedoch nicht unbedingt günstiger. Missbrauchen Vermieter die Modernisierungsumlage als Einnahmequelle?

„Wohnen ist die neue soziale Frage“, sagt SPD-Chefin Nahles. Doch wie soll diese gelöst werden? Antworten wollen die Spitzen der Koalitionsfraktionen auf dem höchsten Punkt Deutschlands finden.

Neue Fenster, Balkon, Dämmung: Ist das Haus modernisiert, wohnt es sich für Mieter meist besser - jedoch nicht unbedingt günstiger. Missbrauchen Vermieter die Modernisierungsumlage als Einnahmequelle?

Eine junge Frau kehrt nach einem längeren Auslandsaufenthalt zurück. Doch dann passt ihr Haustürschlüssel nicht. Und das war eindeutig noch nicht das größte Problem der Heimkehrerin.

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Insgesamt seien rund 52 500 Wohnungen zum Bau freigegeben worden und damit 14 000 weniger

Die geplante Baunovelle der CDU/FDP-Regierung verschlechtert aus Sicht von Behinderten- und Sozialverbänden die Standards für barrierefreies Bauen in Nordrhein-Westfalen. Es sei absurd, dass barrierefrei

Bundesverbraucherministerin Katarina Barley (SPD) will Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse rasch auf den Weg bringen. Sie wolle noch vor der Sommerpause neue Regelungen vorlegen, sagte die Ministerin

Dank der gestiegenen Immobilienpreise sitzen städtische Wohnungsgesellschaften auf einem Schatz: Ihre Wohnungen sind Milliarden wert. Nun schlagen Ökonomen die Privatisierung vor, damit Kommunen ihre

Die Deutsche Bahn hat im Kampf gegen Zuglärm in Nordrhein-Westfalen eine positive Zwischenbilanz gezogen. „Wir haben in keinem anderen Land so viel Lärmschutz umgesetzt“, sagte Andreas Gehlhaar, Leiter

Knapp drei Jahre nach der Einführung hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Mietpreisbremse als wenig wirksam kritisiert. „Die Mietpreisbremse kann allenfalls die Symptome des Mietpreisanstiegs

Seit Jahren kennen die Mieten in Großstädten und vielen kleineren Orten nur eine Richtung: nach oben. Die schwarz-rote Bundesregierung konnte daran bisher wenig ändern. Auch an den Plänen der nächsten

Zu viel Konkurrenz und zu wenig sozialer Wohnungsbau: Die Beratungsstellen für Obdachlose in Nordrhein-Westfalen finden kaum noch vermittelbare Wohnungen. Für Obdachlose sei es beinahe unmöglich und nur

Union und SPD haben sich die Bekämpfung des Wohnungsmangels in Deutschlands Städten auf die Fahnen geschrieben. Doch in der privaten Wohnungswirtschaft lösen die Pläne keine Begeisterung aus.

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia hat für seine geplante Milliardenübernahme der österreichischen Buwog alle kartellrechtlichen Hürden genommen. Nach Deutschland habe nun auch die österreichische

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia startet mit der milliardenschweren Übernahme der österreichischen Buwog. Die Angebotsfrist für den Zukauf beginne heute mit der Börseneröffnung in Wien und

Lösungen gegen die hohen Mieten und Unterstützung beim Traum vom bezahlbaren Eigenheim: Das soll ein Schwerpunkt der großen Koalition werden. Eine Rolle soll dabei auch eine Bundesanstalt spielen, der

Mieten in Haltern sind hoch. Haltern als Einfallstor zum Münsterland und Ausgangspunkt fürs Ruhrgebiet kann bei vielen Wohnungssuchenden punkten. Doch wer wenig Geld auf der Tasche hat, geht meistens leer aus. Von Claudia Engel

Jeder dritte Erwerbstätige hierzulande arbeitet im Büro - und es werden immer mehr. Nach Jahren des Aufschwungs finden Firmen in manchen Großstädten kaum noch Räume. Das gefährdet die Entwicklung, warnt

Nach Jahren des Immobilienbooms und des Wirtschaftsaufschwungs finden Unternehmen in deutschen Großstädten zunehmend schwerer Büros. „Die Büroknappheit in den Metropolen verschärft sich immer weiter“,

Nach dem Tod des Hauptmieters dürfen Partner oder Kinder den Vertrag übernehmen und nur mit sehr gutem Grund auf die Straße gesetzt werden. Der Bundesgerichtshof hat dies mit einem Grundsatzurteil bekräftigt

Ihre Mitbewohner sind zum Teil mehr als 80 Jahre alt - und die Miete bezahlt sie mit ihrer Zeit: Eine Studentin wohnt für ein Jahr in einer Seniorenresidenz. Kommt es wirklich zum Generationsaustausch?

Das wegen Brandschutzmängeln geräumte Dortmunder „Hannibal“-Hochhaus wird für längere Zeit leer stehen. Wegen des Rechtsstreits mit der Stadt sei es derzeit nicht möglich, einen Termin für den Wiedereinzug

Die Mieter des wegen gravierender Brandschutzmängel evakuierten Dortmunder „Hannibal“-Hochhauses müssen ihre Wohnungen nach Angaben der Stadt komplett räumen. Der Eigentümer-Vertreter Intown habe mitgeteilt,

Gerade in Städten kann die Wohnungssuche zur Nervenprobe werden. Die Baubranche zieht deutlich mehr Gebäude hoch als noch vor einigen Jahren - stößt aber beim Wachstum allmählich an Grenzen.

In Nordrhein-Westfalen gibt es nach Beobachtung der NRW.Bank Anzeichen für eine zunehmende Spekulation mit Baugrundstücken. In ihrem am Donnerstag veröffentlichten Wohnungsmarktbericht verweist die landeseigene