Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Wolfsburg bangt um Didavi - Appell an Fans und Spieler

Wolfsburg. Der abstiegsbedrohte VfL Wolfsburg bangt vor dem letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Köln am Samstag um den Einsatz von Daniel Didavi.

Wolfsburg bangt um Didavi - Appell an Fans und Spieler

Wolfsburgs Daniel Didavi ist für den letzten Spieltag fraglich. Foto: Peter Steffen

Der Mittelfeldspieler, zuletzt beim 1:4 in Leipzig noch Torschütze, klagt erneut über Achillessehnenprobleme und konnte am Dienstag nicht trainieren. Ein Einsatz im entscheidenden Spiel gegen den Abstieg ist eher unwahrscheinlich. Auch der Spanier Ignacio Camacho dürfte für die Partie gegen den Tabellenletzten nicht fit werden.

Dagegen hofft Yannick Gerhardt gegen seinen Ex-Club auf einen Einsatz. Der lange verletzte Mittelfeldspieler stand in Leipzig erstmals wieder im Kader und machte zu Beginn der Woche weitere Fortschritte.

Im Kampf um den Klassenerhalt appellierte Gerhardt an die zuletzt so tief enttäuschten Anhänger. „Wir können den Unmut der Fans total verstehen. Aber im letzten Spiel brauchen wir trotzdem jeden einzelnen Fan“, sagte Gerhardt. „Wir brauchen auch die Unterstützung derjenigen, die uns momentan vollkommen zu Recht kritisieren.“

Zugleich mahnte Gerhardt auch seine Mitspieler, den Fokus voll auf das Köln-Spiel und die danach eventuell folgende Relegation gegen Holstein Kiel zu richten. Gedanken an die eigene Zukunft seien nun vollkommen fehl am Platz. „Es käme nicht gut an, wenn man im Abstiegskampf steckt und sich Gedanken über die eigene Zukunft macht.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Rostow am Don. Mexiko gewinnt nach dem Sieg gegen Weltmeister Deutschland auch das zweite Spiel bei der Fußball-WM in Russland. Gegen Südkorea gibt es für El Tri am Samstag in der Hitze von Rostow am Don ein verdientes 2:1. Dabei treffen zwei Ex-Leverkusener.mehr...

Erste Bundesliga

Toreshow von Lukaku & Hazard: Belgien glänzt gegen Tunesien

Moskau. Zwei Spiele, zwei Siege: Das Achtelfinale ist für Belgien quasi gebucht. Zur Belohnung kommt der König in die Kabine. Während andere Stars vor dem Aus bangen, können Belgiens Top-Kicker am dritten Spieltag sogar eine Pause einlegen.mehr...

Erste Bundesliga

Nagelsmann schließt vorzeitigen Wechsel nach Leipzig aus

Sinsheim. Die vorzeitige Verkündung des Wechsels von Julian Nagelsmann zu RB Leipzig war ein Paukenschlag. Der Coach hat noch ein Jahr in Hoffenheim vor sich. Und diese Konstellation ist für die Beteiligten offensichtlich kein Problem.mehr...

Erste Bundesliga

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Kaliningrad. In letzter Minute schafften die Schweizer den ersten Sieg bei dieser Fußball-WM. Nach dem 2:1 gegen Serbien genügt ein Remis gegen Costa Rica. Serbien muss um den Achtelfinaleinzug bangen.mehr...

Erste Bundesliga

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: „Wir sind zurück“

Wolgograd. Nigeria darf mit seinem deutschen Trainer Gernot Rohr auf das WM-Achtelfinale hoffen. Beim 2:0 wurde Ahmed Musa zum Matchwinner, Island droht nach der ersten Niederlage in Russland hingegen das Aus in der Gruppenphase.mehr...