Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wolfsburg und Bremerhaven gewinnen erste Pre-Playoff-Spiele

Iserlohn/Wolfsburg. Die Grizzlys Wolfsburg und die Fischtown Pinguins haben die Auftaktspiele in den Pre-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gewonnen.

Wolfsburg und Bremerhaven gewinnen erste Pre-Playoff-Spiele

Ross Mauermann erzielte zwei Treffer beim Bremerhavener Sieg in Iserlohn. Foto: Tobias Hase

Die Bremerhavener setzten sich mit 5:2 (0:0, 1:1, 4:1) bei den Iserlohn Roosters durch. Vizemeister Wolfsburg gewann nach Verlängerung mit 4:3 (1:1, 1:1, 1:1, 1:0) gegen Schwenningen. Ein zweiter Sieg im Modus Best-of-Three reicht für den Viertelfinal-Einzug.

Ross Mauermann (38. Minute/43.), Cody Lampl (45.), Jan Urbas (53.) und Kris Newbury (60.) sorgten für den hochverdienten Auswärtssieg der Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch. Iserlohn kam lediglich durch Blaine Down (40.) und den früheren Bremerhavener Torjäger Jack Combs (59.) zu Treffern. Am Freitag (19.30 Uhr) können die Bremerhavener das Viertelfinale perfekt machen.

Vizemeister Wolfsburg benötigte die Verlängerung für das 1:0 in der Serie. Stephen Dixon markierte in der 71. Minute den Siegtreffer. In der regulären Spielzeit waren Sebastian Furchner (4.), Christoph Höhenleitner (35.) und Brent Aubin (44.) für die Gastgeber erfolgreich. Simon Danner (16.), Torjäger William Acton (21.) und Marc El-Sayed (57.) erzielten für Schwenningen im ersten Playoff-Match seit 22 Jahren die Tore. Am Freitag (19.30 Uhr) steigt Spiel zwei in Schwenningen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eishockey

Ohne NHL-Stürmer Rieder bei Eishockey-WM

Berlin. NHL-Stürmer Tobias Rieder hat für die Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark abgesagt. Der 25 Jahre alte Landshuter begründete dies nach dem Playoff-Aus mit den Los Angeles Kings mit seinem auslaufenden Vertrag.mehr...

Eishockey

München will schnelle Titel-Krönung - Berlins letzte Chance

Berlin. Durch das 3:1 in der Finalserie der DEL kann München mit einem weiteren Erfolg den Titel-Hattrick perfekt machen. Coach Jackson warnt vor der Heimpartie. Die Gäste aus Berlin wissen, in welcher prekären Lage sie sind. Aufgeben ist aber keine Option.mehr...

Eishockey

DEB-Team bezwingt Frankreich nach Verlängerung

Berlin. Die deutsche Eishockey-Auswahl bekommt vor der WM Verstärkung von Superstar Draisaitl. Nach Enttäuschungen gegen die Slowakei reicht es im zweiten Test gegen Frankreich innerhalb von 48 Stunden aber trotzdem nur zu einem Sieg nach Verlängerung.mehr...

Eishockey

München vor 3. Meisterschaft - Berlin mit „Rücken zur Wand“

Berlin. In der Final-Serie gegen München liegen die Berliner mit 1:3 zurück. Der Titelverteidiger kann am Sonntag zur Meisterfeier rüsten. Eisbären-Kapitän Rankel hofft nur noch vage auf die Wende.mehr...

Eishockey

Red Bull München erkämpft Final-Sieg in Berlin

Berlin. Der EHC Red Bull München ist nur noch einen Sieg vom dritten DEL-Titel in Serie entfernt. Die Bayern gewannen in Berlin und können nun am Sonntag daheim den großen Meister-Hattrick perfekt machen.mehr...