Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wosz und Britscho blicken gespannt auf den Saisonstart

Juniorenfußball

Gleich zum Auftakt der A-Junioren Bundesliga West kommt es am Sonntag um 11 Uhr im Bochumer Nachwuchszentrum zu einem Spitzenspiel. Der Vorjahresvierte VfL empfängt den West-Meister und amtierenden Deutschen Vizemeister Bayer 04 Leverkusen. Die U17 des VfL gastiert zeitgleich beim MSV Duisburg

Bochum

von Von Martin Jagusch

, 13.08.2010
Wosz und Britscho blicken gespannt auf den Saisonstart

Selim Gündüz (Mitte) ist rechtzeitig zum Ligaauftakt wieder fit und spielt mit der Bochumer 17 in Duisburg.

"Für uns ist diese Begegnung gleich eine echte Standortbestimmung", so U19-Trainer Dariusz Wosz, der sich mit seiner Mannschaft gegen Leverkusen in der Außenseiterrolle sieht. "In der Breite sind wir gut und sehr ausgeglichen besetzt, wie es in der Leistungsspitze aussieht, darüber werden die ersten Ergebnisse Aufschluss geben", ist er selbst gespannt, wie sich sein Team präsentiert. Die Nummer 1 ist an Jonas Ermes vergeben, ansonsten lässt sich Wosz noch nicht viel entlocken, wenn es um die mögliche Startelf geht. Gesetzt sein dürfte jedoch Alexander Libhöfer im Abwehrbereich und Max Jansen im Mittelfeld. Von den auswärtigen Neuverpflichtungen können sich Patrick Polk und Semih Esen Hoffnungen auf einen Platz in der ersten Elf machen.B-Junioren Bundesliga MSV Duisburg - VfL BochumNach der Rückkehr in die Bundesliga West steht für die U 17 des VfL Bochum gleich zum Auftakt ein Auswärtsspiel beim MSV Duisburg auf dem Spielplan. VfL-Trainer Christian Britscho wird dabei eine komplett neu formierte Viererkette auf den Platz schicken. Burhan Ceran (Neuzugang von der SG 09 Wattenscheid) und Marcel Weiß (SF Oestrich) werden die Innenverteidigung bilden, Jungjahrgang Tim Kosien (Schalke 04) erhält das Vertrauen auf der rechten Abwehrseite und Fabian Lenort (SG 09 Wattenscheid) soll die rechte Bahn dicht machen. Kosien ist nicht der einzige Jungjahrgang, der in der Startelf auftauchen wird. Leon Goretzka wird im Mittelfeld die Sechser-Position bekleiden. Mit Niklas Maiwald und Diyar Kaplan kommt ein Duo verletzungsbedingt nicht für die Anfangself in Frage. Besser sieht es dagegen bei Angreifer Selim Gündüz aus, der wahrscheinlich noch rechtzeitig fit werden wird. Christian Britscho bleibt vor dem Auftaktmatch bescheiden: "Mit einem Punkt könnten wir als Aufsteiger sicherlich gut leben." Doch die zuletzt gezeigten Leistungen geben Anlass, zumindest heimlich auf mehr zu hoffen.