Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wulfens erster Anzug passt

WULFEN Weiteres Selbstvertrauen konnte der SC Blau-Weiß Wulfen gestern im Test gegen Viktoria Heiden tanken.

07.08.2008

Trainer Dragi Djurdjevic hatte angekündigt, dass er mit der Elf starten wolle, die auch zum Saisonstart seine Wunschformation sein dürfte. Nach einer gewissen Einspielzeit bewies diese Formation, dass das Vertrauen in sie gerechtfertigt ist. Das Wulfener Übergewicht münzte Patrick Vasic nach einem Eckert-Freistoß auch in Zählbares um (20.). Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause. In der Halbzeit rüstete Heiden ein wenig nach und wechselte kräftig durch. Der Landesligist kam nun besser ins Spiel und nach 52 Minuten zum 1:1. Dem Wulfener Spiel fehlte inzwischen die klare Linie nach vorne, wohl auch, weil Djurdjevic im Laufe des Spiels nicht weniger als acht Feldspieler und Torwart Dominik Matuschak auswechselte. Heiden hatte eigentlich die klareren Chancen, doch das Siegtor machten am Ende doch noch die Wulfener. Nico Filipovic spielte Michael Djurdjevic schön in den Lauf und der hatte allein vorm Tor keine Probleme (85.).

Lesen Sie jetzt