Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

ZDF-Krimi mit Abstand vorn

Berlin. Fast jeden Samstagabend das gleiche Bild: Der Krimi hat die meisten Zuschauer.

ZDF-Krimi mit Abstand vorn

Judith Mohn (Christina Hecke, l) tröstet die Prostituierte Emma Roux (Lisa Hofer). Foto: Manuela Meyer Foto: Manuela Meyer/ZDF/dpa

Der ZDF-Krimi „In Wahrheit - Mord am Engelsgraben“ hat am Samstagabend mit Abstand den Quotensieg geholt. Ob das Verschwinden einer Tramperin und das Schicksal einer offenbar getöteten Prostituierten im Saarland zusammenhängen, wollten 6,37 Millionen Menschen (Marktanteil 20,6 Prozent) wissen. Die Castingshow „Das Supertalent“ auf RTL (4,2 Millionen, 13,7 Prozent) und die ARD-Quizshow „Spiel für dein Land“ in der ARD (3,79 Millionen, 13,3 Prozent) hatten das Nachsehen.

Den Wettkampf „Joko gegen Klaas“ auf ProSieben schalteten 1,63 Millionen (6,6 Prozent) Menschen ein, den US-Actionfilm „Pacific Rim“ auf Sat.1 1,26 Millionen (4,3 Prozent).

Etwas besser lief es für „Die Kelly Family“ auf Vox. Die Doku über die musikalische Großfamilie holte einen Marktanteil von 8,5 Prozent (2,15 Millionen). Zur Krimiserie „Hawaii Five-0“ auf Kabel eins schalteten 1,11 Millionen Menschen ein (3,6 Prozent). Die Zeichentrickkomödie „Das kleine Arschloch und der alte Sack - Sterben ist Scheiße“ auf RTL II wollten 0,48 Millionen Menschen sehen (1,6 Prozent).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

ARD-Quiz vor ZDF-Krimi

Berlin. Normalerweise liegt am Samstagabend ein Krimi vorn. Aber gestern schaffte Kai Pflaume mit seinem XXL-Quiz den Quotensieg.mehr...

Tipp des Tages

Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren

Kiel. Stürmische Nordsee, kauzige Inselbewohner und mehrere Morde: „Tatort“-Kommissar Borowski alias Axel Milberg ermittelt erstmals wieder ohne Assistentin Sarah Brandt (Sibel Kekilli). Dafür umgarnt ihn Christiane Paul als geheimnisvolle Femme fatale.mehr...

Fernsehen

ZDF-Dreh für internationalen Spionage-Sechsteiler

Mainz. Vor fünf Jahren veröffentlichte Thomas Engström seinen Roman „West of Liberty“. Dieser ist die Vorlage für einen internationalen Spionage-Sechsteiler, den das ZDF dreht. Der öffentlich-rechtliche Sender hat bereits verraten, wer in den Hauptrollen zu sehen sein wird.mehr...

Tipp des Tages

Unter Verdacht: Die Guten und die Bösen

München. Immer wieder verschwinden Flüchtlinge aus einem Heim in München. Niemand weiß, wohin. Bei internen Ermittlungen gegen Streifenpolizisten kommt Kriminalrätin Prohacek einem kriminellen Netzwerk auf die Spur.mehr...

Fernsehen

Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben

Hamburg. Zuschauern war er aus vielen Filmen und Serien bekannt - mal als stiller Kommissar, mal als sympathisches Familienmitglied. Nun ist Ulrich Pleitgen gestorben. In seinem letzten Film spielte er einen Großvater und Ökoaktivisten.mehr...

Fernsehen

ESC und „Goldene Kamera“ schwach

Berlin. ESC-Vorentscheid und Verleihung der Goldenen Kamera an einem Abend - wer macht da das Rennen? RTL mit „Der Lehrer“ hat die meisten Zuschauer. Das Erste landet auf Platz zwei, das ZDF dahinter.mehr...