Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

ZDF-Krimis oben - „Let's Dance“ verliert Publikum

Berlin. Der ZDF-Klassiker „Der Alte“ setzte sich an die Quoten-Spitze. Die RTL-Show „Let's Dance musste diese Woche Einbußen hinnehmen. Für Chakall war es die letzte Show. Der sympathische Fernsehkoch schied diesmal aus.

ZDF-Krimis oben - „Let's Dance“ verliert Publikum

Die RTL-Show musste Einbußen in den Zuschauerzahlen hinnehmen. Für TV-Koch Chakall und Profitänzerin Marta Arndt haben nicht genug angerufen. Das Tanzpaar ist ausgeschieden. Foto: Rolf Vennenbernd

Gegen den ZDF-Klassiker „Der Alte“ ist einfach kein Kraut gewachsen. Mit 5,12 Millionen Zuschauern setzte sich am Freitagabend um 20.15 Uhr die Krimiserie mit Jan-Gregor Kremp in der Hauptrolle als Hauptkommissar Voss an die Spitze. Der Marktanteil betrug 16,9 Prozent.

Direkt im Anschluss kam die Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ mit Hans-Werner Meyer und Jasmin Tabatabai auf 4,82 Millionen Zuschauer (15,9 Prozent).

Auf Platz zwei schaffte es die ARD-Reihe „Praxis mit Meerblick“ mit Tanja Wedhorn als Ruhrpott-Ärztin Nora auf Rügen, die um 20.15 Uhr 4,43 Millionen Menschen (14,5 Prozent) sahen. Die „Tagesschau“ hatten zuvor um 20 Uhr allein im Ersten 4,51 Millionen Zuschauer (16,0 Prozent) eingeschaltet.

Verluste musste die RTL-Reihe „Let's Dance hinnehmen: Sie brachte es in der vierten Ausgabe in diesem Frühjahr auf 3,23 Millionen Zuschauer (12,7 Prozent) - 300 000 weniger als in der Vorwoche. Am Freitagabend schied der Fernsehkoch Chakall aus der Show aus. Die Sat.1-Show „Luke! Die Schule und ich“ sahen zeitgleich 1,94 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent).

Auf den ProSieben-Actionfilm „The Amazing Spider-Man“ entfielen 1,52 Millionen Zuschauer (5,3 Prozent), auf den RTL-II-Actionfilm „Hellboy 2 - Die goldene Armee“ 1,06 Millionen (3,6 Prozent), auf den ZDFneo-Krimi „Lewis: Wer mit dem Feier spielt“ 0,97 Millionen (3,2 Prozent) und auf die Vox-Serie „Chicago Fire“ 0,95 Millionen (3,2 Prozent).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Tatort: Wer jetzt allein ist

Dresden. Live-Mord und Sex im Pool, der neue Dresdener „Tatort“ geht ins Eingemachte. Die Spur des Täters führt zu einem Onlinedating-Portal - und die Ermittlerinnen in einen Undercover-Einsatz in Sachen Liebe.mehr...

Tipp des Tages

Ein Wiedersehen mit Kenia

Hamburg. Vor dem Adel war Afrika sein Metier - für eine Fernsehreportage ist Royalexperte Seelmann-Eggebert noch einmal nach Kenia gereist. Was aus dem Land und den Menschen geworden sein mag, fragte er sich und packte die Koffer für seine wohl letzte große TV-Reportage.mehr...

Fernsehen

Samu Haber verlässt „The Voice of Germany“

Berlin. Als Jury-Mitglied nahm Samu Haber an mehreren Staffeln der Musiksendung „The Voice of Germany“ teil. Jetzt macht der Finne eine Pause vom Fernsehen. Dabei kann er sich auf ein Versprechen des ProSieben-Geschäftsführers stützen.mehr...

Tipp des Tages

Der zweite Prager Fenstersturz

Berlin. Der Prager Fenstersturz von 1618 und der nachfolgende Dreißigjährige Krieg gelten als bedeutende Daten der Geschichte. Eine TV-Dokumentation beleuchtet das seinerzeitige Geschehen.mehr...