Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zänger bleibt Sprecher der BAG

MAINZ Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) traf sich zu ihrer 15. Jahrestagung in Mainz. Mit dabei der Leiter des Bochumer Fanprojektes, Ralf Zänger.

Zänger bleibt Sprecher der BAG

Wiedergewählt Ralf Zänger.

Die Tatsache, dass erneut fünf neue Projekte in die BAG aufgenommen wurden - insgesamt vertritt die BAG jetzt 40 Fanprojekte für 44 Fanszenen - unterstreicht die zunehmende Bedeutung der sozialpädagogischen Arbeit mit Fußballfans.

Die Anerkennung der Arbeit ihrer Fanprojekte erfährt die BAG vor allem auch durch die Fußballverbände DFB und DFL. Dokumentiert wurde dies in Mainz durch das prominent besetzte Podium, an dem als Vertreter der Fußballverbände der Präsident des Ligaverbandes, Dr. Reinhard Rauball, teilnahm. Das kontrovers diskutierte Thema der Podiumsdiskussion lautete: "Fußball im Spagat zwischen Kommerzialisierung und Tradition - Faninteressen unerwünscht?!"Pädagogische Fanarbeit unverzichtbar

Stefan Christmann vom Ministerium des Inneren und Sport des Landes Rheinland-Pfalz betonte in seinem Grußwort ebenso wie die anwesenden Vertreter des DFB und der DFL die Unverzichtbarkeit der pädagogischen Fanarbeit, die ihre positive Wirkung nur entfalten kann, wenn alle an der Finanzierung beteiligten Partner dauerhaft ihrer Verpflichtung nachkommen. Laut Christmann spart jeder in die Prävention investierte Euro ein vielfaches in der Repression.Dialog im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Tagung stand der Dialog zwischen den Fanprojekten und Einsatzleitern und Szenekundigen Beamten der Polizei aus dem gesamten Bundesgebiet. In vier Arbeitsgruppen beschäftigten sie sich konstruktiv mit dem unterschiedlichen Rollenverständnis von Polizei und Sozialarbeit. Die Differenzen, die oft den Arbeitsalltag bestimmen, wurden kritisch erörtert.

Neben der Vorbereitung auf das 20jährige Bestehen BAG im nächsten Jahr wurden im Rahmen der internen BAG-Tagesordnungspunkte die beiden Sprecher der BAG, Ralf Busch und Ralf Zänger, der Leiter des Fanprojekt Bochum, für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...