Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zauber-Zeitreise durch 5000 Jahre

BOCHUM Auf einer Sternenreise durch die Geschichte der Zauberkunst über 5000 Jahre begegnet der Zauberkünstler Calvero den Magiern der alten Kulturen und ihren Künsten. "Zauber unter dem Sternenhimmel" ist eine neuartige Inszenierung von Calvero?s Salon-Zaubertheater in Zusammenarbeit mit dem Zeiss Planetarium Bochum.

21.10.2007

Die Sternen-Show am Freitag (26.), 15.30 Uhr,  die dem Staunen gewidmet ist, entführt in die Zeit und den Zauber der alten Hochkulturen bis hin in unsere Gegenwart und lässt die alte Varietékunst der 1920er und 1950er Jahre wiederaufleben.

Fest der 5000 Blüten

"Im Zeichen der Zeit" dreht der Zauberkünstler Calvero die Uhr zunächst rückwärts bis in das Jahr 1279 vor unserer Zeitrechnung, um dann im Reich der Pyramiden mit Pharao Ramses II zu zaubern. Bei einem Zeitensprung über die Wasser hin zu den Azteken im Jahre 300 n. Chr. begegnet er dem Aztekenkönig Topa Inka und lässt diesen wie auf "den Schwingen des Kondors" schweben.

Ein Abstecher nach China entführt zu Ching Ling Foo, Zauberer des Kaisers, der das "magische Ying und Yang" vollführt. Von dort führt die Sternenreise nach Indien, dem Mutterland der Zauberkunst mit "In-Dra-Jal", um schließlich in Europa mit einem furiosen "Fest der 5000 Blüten" zu enden.