Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Zeitschriften

Zeitschriften

Berlin. Das Satiremagazin „Titanic“ parodiert Tweets der AfD-Politikerin Beatrix von Storch und handelt sich so Ärger mit Twitter ein. Daran gibt es nicht nur in den sozialen Medien Kritik.mehr...

Hamburg. Er hing in Millionen von Teenager-Zimmern: der legendäre „Bravo“-Starschnitt zum Sammeln. 2013 erschien das letzte Poster in Lebensgröße, jetzt kommt das Comeback.mehr...

Berlin. Die Journalistin und Politik-Expertin Sylke Tempel, Chefredakteurin der Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), ist beim Sturm „Xavier“ ums Leben gekommen.mehr...

New York. 50 Jahre nach seiner Gründung steht das US-Musikmagazin „Rolling Stone“ zum Verkauf. Der Herausgeber Jann Wenner will seinen Mehrheitsanteil an der Zeitschrift aufgeben, wie der 71-Jährige der „New York Times“ sagte. „Ich liebe meinen Job, ich genieße ihn, ich habe ihn sehr lange genossen“, erklärte er. Aber es sei klug, nun loszulassen. Wenner hatte das Magazin vor 50 Jahren gemeinsam mit seinem Freund und Mentor Ralph Gleason gegründet. In den folgenden Jahren entwickelte sich das Blatt zu einem Hort der Gegenkultur, auch dank des exzentrischen Autoren Hunter S. Thompson.mehr...

Wirtschaft

04.12.2014

Wechsel in der «Spiegel»-Führung

Hamburg (dpa) Beim Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» wird nach monatelangen Auseinandersetzungen ein Wechsel vollzogen: Chefredakteur Wolfgang Büchner (48) räumt zum 31. Dezember seinen Posten. Über seine Nachfolge werde in Kürze entschieden, teilte der Spiegel-Verlag in Hamburg mit.mehr...

Hamburg (dpa) Das Medienhaus Gruner + Jahr, das Zeitschriften wie «Stern», «Brigitte» und «Geo» herausgibt, streicht in den kommenden drei Jahren rund 400 Arbeitsplätze in Deutschland.mehr...

München (dpa) Der «Focus» trennt sich nach nur eineinhalb Jahren von seinem Chefredakteur Jörg Quoos. «Jörg Quoos und das Unternehmen sind unterschiedlicher Auffassung bezüglich der künftigen Ausrichtung des Magazins», teilte der Verlag Hubert Burda Media in München mit.mehr...