Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zeitung: Häftlinge bekommen Geld wegen Haftbedingungen

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr einem Zeitungsbericht zufolge rund 31 000 Euro an Häftlinge gezahlt, die wegen menschenunwürdiger Bedingungen bei ihrer Unterbringung auf Schadenersatz geklagt hatten. Das schreibt die „Rheinische Post“ (Mittwoch) unter Berufung auf das Justizministerium. Demnach werden derzeit wegen „eines umfassenden Sanierungsstaus“ in den Gefängnissen des Landes viele Häftlinge in so genannten Notgemeinschaften untergebracht. Dort stünden ihnen oft weniger als die gesetzlich vorgeschriebenen fünf Quadratmeter pro Person zur Verfügung.

Landesweit gibt es nach Angaben des Justizministeriums 36 Gefängnisse mit mehr als 18 000 Plätzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Geklauter Strom für Cannabis-Plantage

Düsseldorf. Eine riesige Stromrechnung für eine illegale Cannabis-Plantage beschäftigt am heutigen Mittwoch (8.50 Uhr) das Landgericht in Düsseldorf. In einem Zivilverfahren fordern die örtlichen Stadtwerke mehr als 64 000 Euro für nicht bezahlte Energie und Wasser von einem Vermieter. In dessen Immobilie, einem Hochbunker, hatte eine Drogenbande auf zwei Stockwerken eine Drogen-Aufzucht installiert. Im März 2012 war das kriminelle Projekt aufgeflogen. Es wird mit einer Entscheidung des Gerichts gerechnet.mehr...

NRW

Prozess um BVB-Anschlag: Weitere Spieler sollen aussagen

Dortmund. Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund hat das Dortmunder Landgericht weitere Fußball-Profis als Zeugen geladen. Unter anderem sollen Mittelfeldspieler Nuri Sahin und Torwart Roman Bürki aussagen.mehr...

NRW

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Neuss. Ein 22-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Neuss schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Motorradfahrer am Dienstagabend beim Überholen die Kontrolle über seine Maschine verloren. Sie kam von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und wurde auf die andere Fahrbahnseite geschleudert. Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Der 22 Jahre alte Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden.mehr...

NRW

Rumäninnen zur Prostitution gezwungen: Prozessauftakt

Düsseldorf. Drei junge Rumäninnen sollen mit falschen Versprechungen ins Rheinland gelockt und zur Prostitution in Bordellen gezwungen worden sein. Vor dem Düsseldorfer Landgericht beginnt am heutigen Mittwoch (13.00) der Prozess gegen vier rumänische Angeklagte. Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft sind Zuhälterei, Vergewaltigung und Drogendelikte.mehr...

NRW

Prozess um BVB-Anschlag: Weitere Spieler sollen aussagen

Dortmund. Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund hat das Dortmunder Landgericht weitere Fußball-Profis als Zeugen geladen. Unter anderem sollen Mittelfeldspieler Nuri Sahin und Torwart Roman Bürki aussagen.mehr...

NRW

Gegen Antisemitismus: Solidaritätsaktion „Köln trägt Kippa“

Köln. Judenfeindliche Vorfälle und Attacken schrecken auf. In einigen Städten wollen Bürger gegen wachsenden Antisemitismus auf die Straße gehen. So auch in der Domstadt. Allerdings rät der Zentralrat zur Zurückhaltung.mehr...