Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zeugen gesucht: Frau an Geldautomat in Hörde beraubt

Willem-van-Vloten-Straße

An einer Sparkasse ist eine 66-jährige Dortmunderin am Mittwochmittag um kurz vor 12 Uhr ihres Geldes beraubt worden, das sie kurz zuvor am Geldautomaten an der Ecke Willem-van-Vloten-Straße/Semerteichstraße abgehoben hatte. Die Polizei fahndet nun nach dem jungen Täter.

HÖRDE

12.10.2017
Zeugen gesucht: Frau an Geldautomat in Hörde beraubt

Zu einem Raub mit mehreren Verletzten eilte die Polizei am Donnerstagnachmittag nach Scharnhorst.

Wie die Polizei Dortmund erklärte, befanden sich gerade zwei Männer am Geldautomaten, als die 66-Jährige diesen erreichte. Als die Dortmunderin an der Reihe war und gerade ihre Geldscheine aus dem Schlitz des Gerätes zog, entdeckte sie den jungen Mann, der gerade noch vor ihr am Geldautomaten gestanden hatte, direkt neben sich. Der Unbekannte riss an ihrem Portemonnaie und dem frisch gezogenen Geld.

Geistesgegenwärtig hielt die Dortmunderin ihre Wertsachen derart stark fest, dass die drei Geldscheine in ihrer Hand durchrissen und der Räuber von ihr abließ. Der Fremde floh dann über die Semerteichstraße in Richtung Bundessstraße 1 und entkam.

Die Polizei sucht nun nach einem circa 16-Jährigen, der rund 1,60 cm groß sein soll und laut Zeugenaussagen als schmächtig aussehend beschrieben wird. Zur Tatzeit trug er eine Jeanshose und ein graues Sweatshirt oder eine graue Kapuzenjacke.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Dortmunder Kriminalpolizei unter 0231- 132- 7441.