Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zimtöl verhindert Ausbreitung von Schimmel

Madrid (dpa) Mit Zimtöl getränktes Einwickelpapier hält Brot länger frisch. Spanische Wissenschaftler haben ein spezielles Wachspapier entwickelt, das Brot und andere Backwaren bis zu zehn Tage vor der Bildung von Schimmel schützt.

Wie sie im Fachjournal «Journal of Agricultural and Food Chemistry» (Bd. 56, S. 6364) berichteten, fanden die Forscher um Cristina Nerín von der Universität in Saragossa heraus, dass der Zusatz von Zimtöl in dem Papier in den ersten drei Tagen die Bildung von 96 Prozent des normalerweise entstehenden Schimmels verhinderte.

Die Wirkung halte bis zu zehn Tage an. Dagegen breitete sich in Broten, die in Wachspapier ohne Zimtöl eingewickelt waren, der Schimmel unvermindert aus. Nach Ansicht der Wissenschaftler ist das Zimtöl in der Verpackung ein wirksameres Mittel im Kampf gegen den Schimmel als ultraviolettes Licht oder chemische Konservierungsstoffe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wissenschaft

Siliziumkugel soll Kilogramm neu definieren

Braunschweig (dpa) Runder und glatter geht es kaum noch: Die silbrig schimmernde Kugel ist so perfekt, dass sie nirgends mehr als rund 50 millionstel Millimeter (Nanometer) von der idealen Form abweicht.mehr...

Wissenschaft

Weibliche Goldhamster in freier Natur tagaktiv

London (dpa) Goldhamster gelten als nachtaktive Tiere und bringen manchen Haustierfreund um den Schlaf. In freier Natur sind Goldhamster-Weibchen jedoch überraschenderweise tagaktiv, wie Forscher nun herausgefunden haben.mehr...

Wissenschaft

Ärzte entfernen krebskranke Niere durch die Scheide

Barcelona (dpa) Erstmals in Europa haben spanische Mediziner einer Frau eine Niere durch die Scheide entfernt. Die 66-jährige Patientin konnte zwei Tage nach Entnahme der krebskranken Niere aus dem Krankenhaus in Barcelona entlassen werden.mehr...

Wissenschaft

Forscher warnen vor Gift in belgischen Freiland-Eiern

Brüssel (dpa) Vor Gift in Eiern von privaten Freiland-Hühnern haben belgische Forscher gewarnt. Eine breit angelegte Untersuchung kam nach flämischen Zeitungsberichten vom Dienstag zu dem Ergebnis, dass solche Eier drei- bis fünfmal soviel giftiges Dioxin enthalten wie erlaubt.mehr...

Wissenschaft

Ältestes Goldschmuckstück Amerikas gefunden

Washington (dpa) Das älteste bekannte goldene Schmuckstück Amerikas haben Archäologen am Titicacasee in Peru ausgegraben. Die Kette mit neun Perlen sei etwa 4000 Jahre alt, berichten Mark Aldenderfer von der Universität Arizona in Tucson und Kollegen.mehr...