Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zorc regt sich über mangelndes Fairplay von Sporting auf

Lissabon (dpa) Michael Zorc war mächtig verärgert. Lautstark beschwerte sich der Sportdirektor von Borussia Dortmund zunächst beim vierten Offiziellen und stürmte wenig später sichtlich aufgebracht zur gegnerischen Trainerbank.

Zorc regt sich über mangelndes Fairplay von Sporting auf

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bezeihnet Sportings fehlendes Verständnis von Fairplay als "Sauerei". Foto: Guido Kirchner

Selbst Minuten nach dem 2:1 (2:0) in der Champions League bei Sporting Lissabon ließ der einstige Profi am Dienstagabend noch immer Dampf ab: "Das war eine Unsportlichkeit, wie ich sie in 30 Jahren Fußball noch nicht erlebt habe, eine einzige Sauerei. Das war kein Fairplay, so etwas gehört sich nicht."

Grund für die Aufregung waren zwei Szenen in der hektischen Schlussphase der Partie, als die Portugiesen eine unter Fußballern übliche Gepflogenheit ignorierten. "Wenn ich einen Ball ins Aus spiele, weil einer unserer Spieler verletzt am Boden liegt, und die einfach weiter spielen, hat das wenig mit Respekt zu tun", klagte BVB-Torwart Roman Bürki. "Die wurden so gar noch vom Publikum gefeiert, weil sie den Ball nicht zurückspielen."

Damit reagierten die Sporting-Profis auf die ihrer Meinung nach zu vielen Behandlungspausen für angeschlagene BVB-Profis. Ähnlich wie Bürki brachte auch Torschütze Julian Weigl wenig Verständnis für die Reaktion des Gegners auf: "Auf unseren Trikots steht Fairplay und Respekt. Da finde ich so etwas nicht verständlich."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Champions League

Auch Bayern und Dortmund brauchen Losglück

Monte Carlo (dpa) Die Fußball-Bundesligisten sind bei der Auslosung der Gruppenphase der Champions League in Monaco auf Losglück angewiesen. Die Reform hat eine schwerere Planbarkeit zur Folge. So droht selbst dem gesetzten Meister Bayern München eine schwere Vorrunden-Gruppe.mehr...

Champions League

Klopp warnt vor Hoffenheim: "Für mich ist erst Halbzeit"

Liverpool (dpa) Der deutsche Trainer Jürgen Klopp sieht seinen FC Liverpool trotz des 2:1-Hinspiel-Siegs bei 1899 Hoffenheim noch längst nicht in der Champions League.mehr...

Champions League

Erst vier deutsche Teams in Playoffs gescheitert

Sinsheim (dpa) Seit 1997 nimmt der bestplatzierte Bundesligaclub hinter den gesetzten Teams an den Qualifikations- oder Playoff-Spielen für die Gruppenphase der Champions League teil.mehr...

Champions League

BVB optimistisch gegen Real Madrid

Dortmund (dpa) Nicht schon wieder Real! So hatte der Tenor bei Borussia Dortmund nach der Auslosung der Champions-League-Gruppen gelautet. Doch nach dem furiosen Liga-Start ist die Vorfreude auf das Duell mit dem Titelverteidiger plötzlich groß.mehr...

Champions League

CR7 & Co.: Real mit Ladehemmung nach Dortmund

Madrid (dpa) Vor dem Duell beim BVB benötigen die Stürmer von Real Madrid dringend Zielwasser. Mit der Treffsicherheit ist es in dieser Saison nicht weit her. Bei Ronaldo sind die jüngsten Zahlen kläglich. Kein Wunder, dass in Madrid immer häufiger von einem Deutschen die Rede ist.mehr...