Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zu schnell geflogen: Ente in 30er-Zone geblitzt

Bern. Sie kam aus Richtung Oberwangen: In der Schweiz wurde eine Ente geblitzt.

Zu schnell geflogen: Ente in 30er-Zone geblitzt

Eine Ente flog mit 52 kmh durch eine Tempo-30-Zone und wurde geblitzt. Foto: Polizei Köniz

Tierische Temposünder: Gleich zweimal hat eine Schweizer Radarfalle bei einer Ente zugeschnappt. Zuerst wurde in der Tempo-30-Zone der Gemeinde Köniz im Kanton Bern ein Tier mit 52 Stundenkilometern geknipst, wie die Gemeinde bei Facebook schreibt.

„Die Ente kam aus Richtung Oberwangen“, hieß es von der Polizei am Freitag. Nur drei Tage später flog erneut eine Ente mit ähnlicher Geschwindigkeit vor die Kamera. Ob es sich dabei um eine tierische Wiederholungstäterin handelt, konnten die Beamten nicht sagen. Außerdem sei unklar, „wohin die Buße wegen zu schnellem Fliegen gesendet werden soll“, scherzt die Gemeinde.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben

Vier neugeborene Erdmännchen entzücken Kölner Zoobesucher

Köln. Die Erdmännchen-Familie im Kölner Zoo ist auf inzwischen 23 Mitglieder angewachsen. Wann genau die Jungtiere auf die Welt gekommen sind, ist unklar, da die Mutter sich vor der Geburt in einen unterirdischen Tunnel zurückgezogen hat.mehr...

Leben

Royale Geschenktüten sind ein Vermögen wert

London. Der Inhalt ist nicht besonders spektakulär, aber für royale Fans sind die Geschenktüten von der Traumhochzeit ein Muss. Und dafür ist manch einer bereit, tief in die Tasche zu greifen.mehr...

Leben

Revolution im „Königreich der Radfahrer“

Peking. Fahrräder vom Fußweg mit dem Handy mieten - und einfach irgendwo wieder abstellen können. Die chinesische Variante des Radverleihs hat den Markt weltweit umgekrempelt. Auf Pekings Fußwegen sorgen die Mieträder für Chaos - und sind den Menschen ans Herz gewachsen.mehr...

Leben

Royaler blauer Diamant für 5,6 Millionen Euro versteigert

Genf. Das tropfenförmige Juwel mit 6,16 Karat aus dem Besitz der spanischen Königin Elisabeth Farnese (1692-1766) wanderte nach deren Tod durch die Königshäuser Europas. Jetzt hat er einen neuen Besitzer oder eine Besitzerin.mehr...