Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zu viel Jeans ist schnell zu sehr Cowboy

München (dpa/tmn) Jeans von oben bis unten kann zu viel sein. Denn schnell entsteht der Eindruck eines «Cowboy-Looks», wenn zur Jeanshose ein Jeanshemd und schlimmstenfalls noch eine Jeansjacke darüber kombiniert werden.

Zu viel Jeans ist schnell zu sehr Cowboy

Jeans gibt es in allen Variationen. Zu viel von dem robusten Stoff sollten Modebewusste allerdings nicht tragen - sonst sehen sie wie Cowboys aus. (Bild: dpa)

«Jeans sollte im Outfit als Einzelteil eingesetzt werden», rät Stilberater Georg Stiels aus München. «Oder der Stoff bleibt zumindest auf einzelne Körperpartien begrenzt.» Also entweder oben oder unten Jeans.

«Der komplette Denimlook wirkt immer etwas plump. Da kommen Assoziationen von Cowboys und Bauarbeitern auf», sagt Stiels. Das müsse nichts Schlechtes sein - es wirke bei manchen Anlässen aber deplaziert. Zwar gebe es für Frauen zum Beispiel Hosenanzüge aus Jeansware. Dabei müssten Material und Waschung aber absolut identisch sein. Sobald die Waschungen unterschiedlich sind, zerstört, gebürstet, gesprayt oder bestickt sind, sollten die Jeansmodelle als Einzelstücke betrachtet und eingesetzt werden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Lifestyle

Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten

Hamburg (dpa/tmn) Die Sanduhr gilt als Symbol für eine wohlproportionierte Frauenfigur: oben etwas breiter, an der Taille schmal und ab den Hüften wieder weiter. Der weit abstehende, auf der Hüfte sitzende Glockenrock formt das. Er - und andere Rock-Klassiker - kommen wieder in Mode.mehr...

Leben : Lifestyle

Bei High-Waist-Hosen auf die Taschen am Po achten

Brekendorf (dpa/tmn) Diese Saison angesagt sind High-Waist-Hosen. Die können die Figur betonen - und dabei ganz nebenbei von kleinen Problemstellen ablenken. Worauf Frauen achten müssen, wenn sie die modischen Hosen tragen wollen.mehr...

Leben : Lifestyle

Designerin Anja Gockel will Frauen sichtbar machen

Mainz (dpa) Feministin möchte Designerin Anja Gockel nicht genannt werden. Aber für Frauenrechte kämpft sie schon - mit farbenfroher Seide, Tüllröcken, Blumenmuster, Glitzer-Leggins. Diese sollen Sichtbarkeit einfordern.mehr...

Leben : Lifestyle

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?

Köln (dpa/tmn) Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern und Oberarme. Das gilt auch für Schulterpolster, die nun ebenfalls im Trend liegen.mehr...

Leben : Lifestyle

Von Turn- zum Trendschuh: Das Geschäft mit dem Sneaker-Kult

Kassel (dpa) Hunderte Euro für einen Sportschuh, lange Warteschlangen vor Geschäften: Der Kult um Sneakers treibt merkwürdige Blüten. Die modischen Schuhe sind ein Stück Zeitgeist - und ein Milliardengeschäft.mehr...

Leben : Lifestyle

Streber-Look für alle: «Nerd»-Brillen groß in Mode

Berlin (dpa/tmn) Die Sonnenbrillen haben es vorgemacht - nun geht auch bei den Fassungen für den Alltag der Trend zu Übergrößen. Besonders angesagt seien Modelle, die an die «Streberbrillen» vergangener Jahrzehnte erinnern, so das Kuratorium Gutes Sehen in Berlin.mehr...