Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zucchini-Puffer mit Dip

Berlin. Food-Bloggerin Mareike Winter hat den Frühling eingeläutet. Als passendes Gericht gibt es frische Zucchini-Puffer mit einem deftigen Thunfisch-Dip.

Zucchini-Puffer mit Dip

Lecker und leicht: Aus geraspelten Zucchinis lassen sich leckere Puffer backen. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de

Wenn es draußen wieder heller wird, freut man sich auf frische, neue Rezepte. Zum Beispiel leckere Zucchini-Puffer. Sie kommen mit erstaunlich wenig Zutaten daher und lassen sich mit verschiedenen Dips toll variieren.

Kategorie: Hauptgericht

Rezept für Zucchini-Puffer (für 5 Portionen)

250 g Zucchini,

2 Eier,

1 Zwiebel,

2 EL Mehl oder Mandelmehl,

Salz,

Pfeffer,

100 g geriebener Käse,

Öl zum Ausbacken

Für den Thunfisch-Dip:

150 g Thunfisch aus der Dose,

200 g Frischkäse oder Joghurt,

2 kleine Frühlingszwiebeln,

2 EL gehackte Blattpetersilie,

Salz,

Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Zucchini waschen, grob raspeln und ca. 20 Minuten stehen lassen.

2. Die Zwiebel in halbe, dünne Ringe schneiden.

3. Die Zucchini gut ausdrücken und mit den Eiern, dem Mehl, der Zwiebel und dem geriebenen Käse vermengen.

4. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Das Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Puffer nacheinander im heißen Fett ausbacken.

6. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

7. Den Thunfisch mit dem Frischkäse, der Petersilie und den Zwiebeln vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rezept der Woche

Rezept für herzhafte Cupcakes

Berlin. Frischkäse ist an sich eher neutral. Deswegen lässt er sich auch zu Frosting für eine herzhafte Cupcake-Variante verarbeiten. Perfekt für alle, die es weniger süß wollen.mehr...

Rezept der Woche

Rezept für Orangen-Fenchel-Salat

Köln. Verbinden Sie mit einem bestimmten Lebensmittel ein Erlebnis oder eine Erinnerung? Food-Bloggerin Julia Uehren denkt bei dem Geschmack von Orangen gerne an ihre Zeit in Spanien zurück. Kombiniert mit frischem Fenchel lässt sich aus der süßen Frucht ein Salat zaubern.mehr...

Rezept der Woche

Rezept für Ossobuco mit Gremolata

Berlin. Lust auf etwas Deftiges? Die Food-Bloggerin Doreen Hassek hat ein Rezept für Ossobuco zusammengestellt. Für die Zubereitung dieses Klassikers der Mailänder Küche sollte man sich etwas Zeit nehmen.mehr...

Rezept der Woche

Rezept für Österliche Bruchschokolade

Berlin. Jedes Jahr denkt sich Food-Bloggerin Mareike Winter kleine Geschenke zu den Feiertagen aus. Zu Ostern verschenkt sie österliche Bruchschokolade. Je nach Geschmack kann die Schokolade weiß, hell oder dunkel sein, und sie kann nach Herzenslust dekoriert werden.mehr...

Rezept der Woche

Vegetarische Pho

Leipzig. Die Food-Bloggerin Aileen Kapitza kennt genau das richtige Gericht für die letzten kalten Tage: Die aus Vietnam stammende Nudelsuppe „Pho“ versorgt einen mit allen nötigen Vitaminen.mehr...

Rezept der Woche

Koriander-Kabeljau mit Zitronenreis

Köln. Food-Bloggerin Julia Uehren kennt ein Gericht für sonnenarme Tage. Auf den Teller kommt ein Kabeljau mit Zitronenreis. Vorher wird der Fisch aber in einer grünen Soße gargezogen.mehr...