Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zurückhaltung und Überraschungen bei Studiosus

München (dpa/tmn) Reiseanbieter Studiosus kann in einigen Ländern deutliche Zuwächse verbuchen - andere Ziele hingegen haben aufgrund der Sicherheitslage an Attraktivität verloren. Ein Land feiert jedoch ein besonderes Comeback.

Zurückhaltung und Überraschungen bei Studiosus

Moskau bei Nacht: Russland erlebt bei Studiosus ein furioses Comeback. Foto: Soeren Stache (Archiv)

Studiosus hat in Folge der Terroranschläge einen Rückgang bei Städtereisen zu spüren bekommen, gleichzeitig aber in vielen Ländern deutliche Zuwächse eingefahren. In Italien ging zum Beispiel die Nachfrage nach Rom zurück.

Auch in Großbritannien und Frankreich machte sich der Effekt bemerkbar, teilte der Studienreiseanbieter bei der Vorstellung seiner neuen Kataloge mit.

Auch im östlichen Mittelmeer gab es teils deutliche Rückgänge: In Griechenland belief sich das Minus auf 34 Prozent, in der Türkei kam die Nachfrage mit einem Minus von 97 Prozent fast komplett zum Erliegen. Deutliche Zuwächse gab es dagegen im westlichen Mittelmeer (Spanien plus 10 Prozent, Portugal plus 14 Prozent). Auch Island (plus 21 Prozent) und Skandinavien (plus 17 Prozent) lagen deutlich im Plus. Kräftige Zuwächse gab es auch wieder in Russland, das mit plus 95 Prozent ein Comeback feierte. Auf der Fernstrecke legten das südliche Afrika (plus 18 Prozent), Kuba (plus 31 Prozent) und Japan (plus 40 Prozent) kräftig zu.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen

Victoria (dpa/tmn) Auf Madagaskar ist die Beulen- und Lungenpest ausgebrochen ist. Daher treffen die Behörden auf den benachbarten Seychellen besondere Vorsichtsmaßnahmen. Reisende müssen sich auf Gesundheitskontrollen einstellen.mehr...

Leben : Reisen

Thailand verbietet Rauchen an Stränden

Bangkok (dpa/tmn) Zigtausende Stummel sind an den thailändischen Stränden zu finden. Denn Urlauber drücken ihre Zigaretten einfach im Sand aus. Damit ist bald Schluss. Ab 1. November darf an populären Stränden nicht mehr gequalmt werden.mehr...

Leben : Reisen

Herbsturlaub in der Sonne? - Mallorca bleibt badetauglich

Hamburg (dpa/tmn) Wer jetzt die Gelegenheit hat, einen Trip nach Mallorca zu machen, sollte sie nutzen. Denn rund um die Mittelmeer-Insel herrschen noch angenehme Badetemperaturen. Noch wärmeres Wasser gibt es an den Küsten Thailands und Sri Lankas.mehr...

Leben : Reisen

Geänderte Routen, Kombi-Reisen und Bordneuheiten

Eine Mischung aus Landurlaub und Kreuzfahrt können Reisende in der kommenden Saison bei Schauinsland buchen. Aida Cruises schickt die "Perla" bald in die Karibik und die "Prima" in den Orient. Und Royal Caribbean bietet Neuheiten an Bord der "Symphony of the Seas".mehr...

Leben : Reisen

Neues Ticketsystem für die Alhambra in Granada

Granada (dpa/tmn) Bei vielen berühmten Sehenswürdigkeiten ist der Besucherandrang groß. Die Folge sind oft lange Warteschlangen vor den Kassen. Doch wer den Alhambra-Palast in Granada besichtigen möchte, kommt jetzt schneller an ein Ticket.mehr...

Leben : Reisen

Mittelmeer bei Kreuzfahrt-Passagieren am beliebtesten

Hamburg (dpa/tmn) Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik.mehr...