Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zwei Frauen sterben bei Unfall nahe Oberhof

Oberhof.

Zwei Frauen sterben bei Unfall nahe Oberhof

Ein verunfallter Pkw und ein Lkw stehen auf einer Straße nahe Oberhof. Foto: NEWS5 Redaktion

Zwei Frauen sind bei einem schweren Unfall nahe Oberhof ums Leben gekommen. Sie seien am späten Freitagnachmittag mit ihrem Kleinwagen in einer Rechtskurve frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Alles deute darauf hin, dass Glätte die Ursache für das Unglück sei, sagte ein Sprecher der Polizei. Die 64 Jahre alte Fahrerin und ihre 44-Jährige Beifahrerin, die aus Nordrhein-Westfalen kamen, wurden so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Autofahrer fährt mit Wagen gegen Baum und stirbt

Kleve. Ein 21-Jähriger ist bei Kleve mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und noch an der Unfallstelle gestorben. Er sei am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 9 von Kleve kommend in Richtung Goch unterwegs gewesen, aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Baum gefahren, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug sei nicht zugelassen gewesen, so die Polizei weiter.mehr...

NRW

Mammut-Baustelle: Bahn zieht positive Zwischenbilanz

Köln. Die Hälfte der Bauarbeiten an den Gleisen zwischen Köln und Düsseldorf ist geschafft, die Bahn ist zufrieden. Im zweiten Bauabschnitt warten aber die gravierenderen Einschränkungen.mehr...

NRW

Zwei Verletzte bei Verpuffung im Chemielabor

Bonn. Bei einer Verpuffung in einem Chemielabor der Universität Bonn sind zwei Menschen verletzt worden. Bei Arbeiten im Institut für Anorganische Chemie habe es am Mittwochnachmittag plötzlich einen Knall gegeben, teilte die Universität mit. Die beiden Verletzten wurden von Kollegen aus dem Gefahrenbereich gebracht und versorgt. Ein hinzugerufener Notarzt behandelte die Betroffenen, sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen seien aber nicht schwer. Durch die Verpuffung kam es auch zu einem Schwelbrand, der von der Feuerwehr gelöscht wurde.mehr...

NRW

Autobahn 1 bei Münster nach Karambolage gesperrt

Münster. Die Autobahn 1 bei Münster ist nach einer Karambolage mit mehreren Schwerverletzten am Mittwochmittag in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt worden. Die Strecke könne voraussichtlich erst am Abend gegen 18.00 Uhr wieder freigegeben werden, teilte die Polizei mit. Der Verkehr werde ab dem Kreuz Münster-Nord umgeleitet.mehr...

NRW

Zug fährt ohne Kind los: Polizei bringt dieses zur Mutter

Löhne. Eine Frau aus Katlenburg-Lindau in Niedersachsen musste im rollenden Zug hilflos mitansehen, wie ihr zweijähriges Kind am Bahnsteig stehen blieb. Nachdem die 26 Jahre alte Mutter den Kinderwagen in den Waggon geschoben hatte, hätten sich die Zugtüren geschlossen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das kleine Mädchen sei dann in Löhne im Kreis Herford auf dem Bahnsteig zurückgeblieben. Die alarmierte Polizei brachte das Mädchen im Streifenwagen zum nächsten Bahnhof nach Bad Oeynhausen. Dort wartete die Mutter schon.mehr...