Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Jux-Ban-Jux-Akteure mischen bei KiKa-Show mit

WITTEN Das Land ist voller junger Talente, dachten sich die Macher vom KiKa, dem Kinderkanal von ARD und ZDF. Diese riefen sie auf, mitzumachen als Artisten bei der großen Zirkus-Aktion, die vom 18. bis 28. August bei "KiKa Live" jeweils um 20 Uhr ausgestrahlt wird. Zwei Wittener Artisten haben es in die Sendung geschafft.

von Von Lisa Timm

, 16.08.2008

Sara Urrutia und Daniel Leibfritz sind mit dabei. Beide besuchen als Stammgäste die Turnhalle der Rudolf-Steiner-Schule an der Billerbeckstraße und sind - wen wundert´s - tragende Säulen des dortigen Zirkus Jux-Ban-Jux.

Per Video beworben "Eigentlich hatten wir uns per Videoband als achtköpfige Gruppe beworben", sagt Sara. Daher war sie hin- und hergerissen, als nur sie und Daniel zum Sender nach Berlin anreisen sollten. "Für unsere jüngeren Artisten tat´s mir leid." Daniel erhielt seine Zusage vom Sender per Handy in einer Schweizer Gondelbahn.

Daraufhin wurde es für ihn und Sara hektisch, denn üben, üben, üben war für die beiden 15-Jährigen angesagt. Daniel in Jonglage, Sara auf dem Seil. "Dabei war unsere Schulverwaltung total entgegen kommend", sagen die beiden Jung-Artisten. Denn sofort erhielten sie die Erlaubnis, das Training in der Turnhalle in der Ferienzeit zu intensivieren.

Immer die Filmkamera vor Augen Mit ihren Mütter reisten die beiden dann zum Dreh-Termin nach Berlin-Marzahn, wo die beiden zusammen mit vielen anderen Jung-Talenten ihr Können in einem richtigen Zirkuszelt zeigen durften, immer die Filmkamera vor Augen.

"Zuvor wurde über jeden von uns ein kleines Portrait gedreht", verrät Sara, die jedoch großes Stillschweigen darüber bewahrt, wie sie und Daniel letztendlich abgeschnitten haben. Auf jeden Fall sind beide total begeistert von der dortigen Atmosphäre, dem Blick hinter die KiKa-Kulissen und vom ganzen Team der Sendung.

Insgesamt zeigen 14 Jugendzirkusgruppen oder Solo-Artisten aus ganz Deutschland ab kommendem Montag, 18. August, jeweils 20 Uhr, in sieben Vorrunden ihr Können. Daniel wird am 19. August im KiKa zu sehen sein, Sara hat am 27. August ihren großen Auftritt. Gespannt wird sicher die ganze Schule den Verlauf der Sendung verfolgen und die Daumen drücken...

Auch wenn die beiden Wittener Manege-Stars nicht verraten, ob sie am 28. August beim Finale noch einmal zu sehen sein werden, so rückt Sara dennoch mit einem Detail raus: "Ich werde bei meiner Seiltanz-Nummer auf Stöckelschuhen laufen.