Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zwei Länder feiern Schillers 250. Geburtstag

Stuttgart/Erfurt (dpa/tmn) Mit vielen Ausstellungen, Festivals sowie Musik- und Theaterinszenierungen feiern Baden-Württemberg und Thüringen das Schillerjahr 2009. Anlass ist der 250. Geburtstag des Dichters Friedrich Schiller, der 1759 in Marbach am Neckar zur Welt kam.

In Baden-Württemberg beteiligen sich nach Angaben des Tourismus-Marketings des Landes neben Marbach unter anderem auch Stuttgart, Mannheim, Lorch und Ludwigsburg.

Der Autor der «Räuber» und der «Wallenstein»-Dramen hat seiner Heimat aber früh den Rücken gekehrt und danach in Thüringen gelebt - unter anderem in Meiningen, Rudolstadt, Jena und Weimar. Neue Inszenierungen seiner Dramen werden Thüringen Tourismus in Erfurt zufolge gleich in mehreren Städten zu sehen sein: Das Deutsche Nationaltheater in Weimar etwa hat sowohl «Kabale und Liebe» als auch «Die Verschwörung des Fiesco zu Genua» auf dem Spielplan.

In den verschiedenen Wohnhäusern Schillers sind außerdem Sonderschauen geplant. In den vier genannten Städten in Thüringen gibt es Führungen auf den Spuren des Dichters, in Meiningen auch eine Wanderung zu biografischen Stationen.

Schillerjahr 2009 in Baden-Württemberg: www.schiller-bw.de

Schillerjahr 2009 in Thüringen: www.thueringen-tourismus.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Hildegard von Bingen bekommt einen Wanderweg

Odernheim am Glan (dpa) Naturheilkunde, Theologie und Dichtkunst: Im Mittelalter galt Hildegard von Bingen als Universalgenie. Nun lassen sich die wichtigsten Lebensstationen der Äbtissin auf einem Wanderweg nachvollziehen.mehr...

Leben : Reisen

Spektakuläre Landschaften auf der Bundesgartenschau 2007

Gera/Ronneburg (dpa/gms) - «Spektakulär» ist für die diesjährige Bundesgartenschau nicht übertrieben. Um sich der Faszination Natur hinzugeben, sollten sich Besucher deshalb zwei Tage Zeit nehmen.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im niederländischen Keukenhof eröffnet im März

Köln (dpa/tmn) Für Gartenliebhaber öffnet der Keukenhof in den Niederlanden am 20. März wieder die Tore zu seiner alljährlichen Blumenschau. Das teilt das Niederländische Büro für Tourismus in Köln mit.mehr...

Leben : Reisen

Blumenalleen und Irrgärten auf Jersey besichtigen

St. Helier (dpa/tmn) Auf der englischen Kanalinsel Jersey öffnen von April bis August wieder viele Privatgärten ihre Tore für Besucher. Jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr stehen sie zu einem Spaziergang ein, teilt das Tourismusbüro der Insel in St. Helier mit.mehr...

Leben : Reisen

Belgischer Blumenteppich erstmals in Prag

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Ein farbenprächtiges Spektakel bietet sich Pragbesuchern am ersten Septemberwochenende: Ein Teppich aus Hunderttausenden Begonienblüten wird von 3. bis 5. September den Altstädter Ring bedecken.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im Keukenhof: Liebesgrüße aus Russland

Köln (dpa/tmn) Unter dem Motto «From Russia with Love» steht in diesem Frühjahr die Blumenschau im Keukenhof in den Niederlanden. Zu sehen gibt es unter anderem ein großes Blumenmosaik, das die Basilius-Kathedrale in Moskau zeigt.mehr...