Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

A1 war fünf Stunden lang gesperrt

Zwei Lastwagen fahren ineinander - Dortmunder stirbt

Dortmund Bei einem Unfall mit zwei Lastwagen ist am Dienstag auf der Autobahn zwischen Dortmund und Kamen ein Mensch tötlich verletzt worden. Die A1 war zwischen Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum in Fahrtrichtung Münster mehrere Stunden lang gesperrt. 

Zwei Lastwagen fahren ineinander - Dortmunder stirbt

Das Führerhaus des einen LKW wurde vollkommen eingedrückt. Foto: Alex Talash

Ein LKW-Fahrer starb bei einem Verkehrsunfall auf der A1, bei dem zwei Lastwagen am Dienstagmittag ineinander geprallt sind.

Die vielbefahrene Autobahn A1 musste für gut fünf Stunden zwischen Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum voll gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Abend an.

Lastwagen fährt ungebremst auf 

Laut Polizei musste ein 45 Jahre alter niederländischer Lastwagenfahrer verkehrsbedingt abbremsen, der 51-jährige Fahrer im folgenden Lastwagen sei aus zunächst unbekannten Gründen mit seinem Lastzug nahezu ungebremst aufgefahren.

Der 51-jährige aus Dortmund starb, der 45-jährige Niederländer kam ins Krankenhaus. Es entstanden rund 200 000 Euro Sachschaden. 

Aufgrund der unübersichtliche Nachrichtenlage hatten wir zunächst berichtet, dass der LKW-Fahrer schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter abtransportiert wurde. Das ist, so die Polizei, nicht der Fall gewesen.

Mit Material von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Streiks an US-High-Schools wegen Waffengewalt

Washington. Am Anfang stand die Wut einer Schülerin, inzwischen ist daraus ein Schulstreik mit 2500 Veranstaltungen geworden. Wieder geht es in den USA um Waffengewalt, landesweit soll an High Schools demonstriert werden.mehr...

Fahndung: 17-Jährige in Essener U-Bahn überfallen

Video zeigt feigen Überfall, Umzug per Kreuzfahrschiff, Autobahn-Sperrungen

NRW Eine 17-Jährige wird hinterrücks in der U-Bahn in Essen von zwei Männern überfallen - die Polizei sucht jetzt mit Video und Foto nach den Tätern. Autobahnsperrungen, ein Feuerwehreinsatz wegen Ameisensäure an einem Dortmunder Gymnasium, der Streit um einen Umzug per Kreuzfahrtschiff - hier das Morgen Update.mehr...

Panorama

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg

Salzburg. Zwei Nachtzüge prallen in Salzburg aufeinander, es gibt viele Leichtverletzte. Eine Frau muss nach einem Milzriss operiert werden. Informationen zur Unglücksursache gibt es zunächst nicht.mehr...

Panorama

AfD-Antrag gegen berühmten Berliner Club „Berghain“ gestoppt

Berlin. Es geht ums „Berghain“, den berühmten Berliner Club. „Sexuelle Handlungen sind durch entsprechende Beleuchtung und Personal zu unterbinden“, stand in einem lokalen Antrag der AfD. Das ging schief.mehr...

Panorama

Immer mehr Senioren hinter Gittern

Bielefeld. Hinter Gittern wächst die Zahl der Senioren. Die JVA Bielefeld-Senne ist europaweit die größte Anstalt im offenen Vollzug und hat sich mit speziellen Abteilungen auf die Gruppe 60plus eingestellt. Auch Ex-Topmanager Thomas Middelhoff war hier inhaftiert.mehr...