Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Tage Sport und Party

BOCHUM Nach der Radsport-DM ist in Bochum vor dem Sparkassen Giro.

04.07.2008

Am 2./3. August findet die elfte Auflage des Bochumer Radsport-Events statt, das auch in diesem Jahr einmal mehr seinem Ruf als Bochums längste Party gerecht werden soll. Dazu haben sich die Veranstalter um Ernst und Mark Claußmeyer wieder Neuerungen einfallen lassen. Neben einer neuen Streckenführung (ausführliche Informationen auf der 2. Lokalseite) greifen die Veranstalter aber auch auf Altbewährtes zurück.

Der erste Startschuss fällt am Samstag (2.) um 15.30 Uhr mit dem Fun-Giro, anschließend gehen die Amateure der C-Klasse auf die Strecke. Um 17.15 Uhr beginnt die Bochumer Schulmeisterschaft der U 15, zu der sich ebenso wie zum Rennen der U 11/U 13 (Start: 18.45) die Bochumer Schüler bereits jetzt anmelden können. Dazwischen starten um 17.30 Uhr die Frauen. Um 19 Uhr beginnt das Rennen der Junioren. Der Höhepunkt des samstags, das weltweit größte Derny-Rennen, wird um 20 Uhr angeschossen.

Beikirch am Start

Für das Derny-Rennen rechnet sich auch Andreas Beikirch vom Team Sparkasse gute Siegchancen aus. Dann könnte Beikirch auch wieder auf Robbie McEwen treffen. Immerhin hat der Australier aus Brisbane, der nach Abschluss der Tour de France über einen Start in Bochum entscheidet, schon zwei Mal den Derny-Cup für sich entschieden, aber auch Andreas Beikirch konnte sich bereits in die Siegerliste eintragen: "Das wäre natürlich eine tolle Sache wenn Robbie kommt. Aber auch so ist der neue Kurs technisch schon einer Herausforderung, die ich aber gerne annehme." Das große Abschlussfeuerwerk beginnt um 21.45 Uhr.

Der Sonntag beginnt früh um 8.30 Uhr mit dem Jedermann-Giro, die Frauen gehen zu ihrem Weltranglisten-Rennen und 11 Uhr an den Start, gegen 13.20 Uhr soll dann die Siegerin feststehen. Der Startschuss für das Weltranglisten-Rennen der Männer fällt um 14 Uhr. Wer sich von der Weltelite in die Bochumer Siegerliste eintragen darf, steht gegen 17.50 Uhr fest.

Das Teilnehmerfeld steht zwar noch nicht fest, "doch Erik Zabel hat schon angefragt, ob er in Bochum starten darf", erwartet Ernst Claußmeyer wieder die Weltelite.

Am Sonntag findet auch der beliebte Mini-Giro statt, für den jetzt bereits rund 150 Anmeldungen vorliegen. "Bei 200 Anmeldungen ist Schluss", so Mark Claußmeyer. Wer mitfahren will, sollte sich also schnell anmelden. Weitere Informationen unter www.sparkassen-giro.de