Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei neue Geschäfte

02.03.2018
Zwei neue Geschäfte

Dort, wo jetzt der Lebensmittelladen Aldi ist, gibt es bald einen Edeka. heckenkamp © Jörg Heckenkamp

Werne. In Werne gibt es schon viele Geschäfte und Supermärkte, in denen die Bürger ihre Lebensmittel oder ihre Kleidung einkaufen können. So muss niemand, der in der Stadt wohnt, weite Wege auf sich nehmen. Das nennt man Nahversorgung. Die Lippestadt hat schon eine gute Nahversorgung. Und das soll auch so bleiben und sogar noch besser werden. Deshalb wird es in Zukunft einen neuen Supermarkt geben.

Edeka zieht am Bahnhof ein – und zwar in den Aldi-Markt. Weil der Laden aber für Edeka zu klein ist, wird er ausgebaut, also noch größer als vorher. Denn die Räume, in denen mal Getränke verkauft wurden und wo der Schlecker war, gehören demnächst zum neuen Edeka. So wird schließlich ein großer Supermarkt am Bahnhof entstehen.

Und nebenan gibt es dann noch einen weiteren Laden für Lebensmittel: einen neuen Aldi. Denn Aldi möchte ein neues Gebäude direkt nebenan an der Bahnhofstraße bauen. Diese Pläne haben die Politiker nun vorgestellt. Manche von ihnen sind damit aber nicht zufrieden. Einigen ist der neue Edeka nicht groß genug. Sie meinen, nur ein ganz großer Laden könnte ein Anreiz sein, dass die Leute ihre Sachen nicht verstärkt im Internet kaufen.

Andrea Wellerdiek

Lesen Sie jetzt